Dänemark-Reisebericht :Reise durch Schweden und Norwegen

Zu zweit reisten wir mit dem Scanrail-Ticket durch Schweden und Norwegen. Es war eine sehr schöne und abenteuerliche Zeit. Wir haben so viel Neues erlebt und kennen gelernt.

16.07.07 Zürich - Kopenhagen

Bereits früh am Morgen zeigte das Thermometer eine hohe Temperatur an, nicht wirklich ideal zum Reisen. Doch nun konnten und wollten Jonas und ich nicht mehr zurück. In Zürich trafen wir uns und fuhren weiter zum Flughafen. Die letzen Minuten in der Schweiz waren speziell. Wir wussten nicht, was in den kommenden Wochen auf uns zukommen wird, obwohl wir beide nicht zum ersten Mal in den Norden reisten.
Via Berlin flogen wir nach Kopenhagen, unser erster Aufenthalt. Als wir in der Hauptstadt Dänemarks aus dem Flieger stiegen, stiess uns ebenfalls heisse Luft entgegen. Mit dem dauernd wehenden Meereswind war die Temperatur jedoch angenehm. Ein Bus brachte uns zur Jugendherberge Danhostel Amager, welche nicht direkt im Stadtzentrum dafür in einem Naturschutzgebiet liegt.

Da wir bereits am nächsten Tag weiter reisten, nahmen wir kurz nach unserer Ankunft die Metro in die Innenstadt. Die Metro ist ein praktisches Fortbewegungsmittel. An einem kleinen See inmitten der Stadt ruhten wir uns nach dem doch anstrengenden Tag aus und genossen ein kleines Abendessen. Danach gingen wir die Innenstadt noch etwas genauer anschauen. Wir entdeckten eine wunderschöne Promenade. Es schien, als treffe sich ganz Kopenhagen dort. Jung und alt flanierten, schwammen und Grillduft schwebte über unseren Köpfen. Fast jede zweite Gruppe besass einen solchen Einweg-Grill.

Am Ende dieser Promenade kamen wir eher in ein Industriequartier. Anhand der Karte fanden wir den Weg zurück zu unserer Jugendherberge problemlos. Wir erlebten eine wunderschöne Abendstimmung: die Sonne verschwand langsam am Horizont und färbte den Himmel rot ein.
Da wir Gewässer in der Nähe der Jugi hatten, waren die Mücken auch nicht weit weg. Doch auf unserer gesamten Reise sollten dies die letzten gewesen sein.

Naturschutzgebiet bei unserer Jugendherberge Naturschutzgebiet bei unserer Jugendherberge
Uferpromenade in Kopenhagen Uferpromenade in Kopenhagen
© Luzia Zollinger, 2008
Du bist hier : Startseite Europa Dänemark Dänemark-Reisebericht

Die Reise

 
Details:
Aufbruch: 16.07.2007
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 01.08.2007
Reiseziele:
Dänemark
Schweden
Norwegen

Der Autor

 
Luzia Zollinger berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Mehr von Luzia:
  • Ulvesund Fyr

    Schon lange träumte ich davon, einmal irgendwo in Skandinavien zu arbeiten. Und dann schien es, als erfülle sich mein Traum schnell. Es schien nicht nur so, er erfüllte sich auch. Und zwar im Sommer 2009. 3 ½ wunderschöne Wochen durfte ich auf dem Leuchtturm „Ulvesund Fyr“ verbringen. lesen...

    Norwegen
    Dauer: 4 WochenJuli / August 2009bis Aug. 2009
  • Stockholm März 2009

    Ich schwärme schon lange vom Norden und anscheinend stecke ich meine Familie damit auch langsam an. So ging es im März 2009 zusammen mit meiner Tante nach Stockholm. lesen...

    Schweden
    Dauer: 4 TageMärz 2009März 2009
  • Aktivferien in Irland und einige Tage England 2006

    Eine Fahrradtour in Irland und danach noch einen Besuch bei Freunden in England stand 2006 auf dem Programm. lesen...

    Irland Großbritannien
    Dauer: 15 TageJuli / August 2006bis Aug. 2006
Aus dem Gästebuch (1/1):
Klaus 1381481696000
Sehr inte­res­sante Ho­me­pa­ge. Bin als Seemann Ende der 80-er oft mit dem MS MEISSEN der DSR Rostock in Narvik ge­wesen, wo wir Ei­senerz aus Kiruna geladen haben. Hierzu gibt es auch einige Bilder auf meiner kleinen Ho­me­pa­ge http://ms-meis­sen­.de
­
An­geln mit Pilker war schon an der Pier möglich - klasse Dor­sche.
1992 bin ich dann - schon als "Lan­dei" - mit dem PKW bis zum Nordkap ge­fah­ren. Es war einfach su­per.