Norwegen-Reisebericht :Jessi u. Herb im Skandinavien Fieber

Die Verwirklichung: Sonntag 10.7.2011 Rück - Bestenheid

Den emotionalsten und schwersten Teil unserer Reise haben wir geschafft.. der Abschied der Familie. Obwohl wir "Nur" 3 Monate unterwegs sind fühlt es sich für die daheimgebliebenen an wie eine halbe Ewigkeit... Verstehn können wir das, und ihr alle werdet uns schrecklich fehlen, aber keine Angst.. wir kommen wieder und sind ja auch ab und an mal über s Tel bzw. per email erreichbar..
So, Ich habe jetzt Rück verlassen und fahre mit Sven nochmal Richtung Wertheim, wo immer noch einige Utensilien in den LT reingestopft werden müssen..oje.. wenn der mal nicht aus allen nähten platzt
Als ich zum x-ten mal am umräumen und ausmisten der Stauräume bin, stell ich fest das es von der Decke tropft.. ach du ......, und das ein Tag vor der Abreise. Nach Untersuchungen stellt sich heraus, ein Leck on the Top war der Übeltäter.. aber alles no problem.. wegen mangel an kräften und steigender unlust auf unvorhersehbare geschichten wie diese, wird das leck erstmal über nacht ganz professorisch mit einer Plane beseitigt und somit die Reparatur auf morgen verschoben.. auch gut !
Nachdem dann die besten Freunde ein letztes mal geknutscht wurden fallen wir totmüde ins Bett..

© Jessi & Herb, 2011
Du bist hier : Startseite Europa Norwegen Norwegen-Reisebericht

Die Reise

 
Worum geht's?:
Wie alles begann....
Details:
Aufbruch: Juli 2011
Dauer: circa 9 Wochen
Heimkehr: September 2011
Reiseziele:
Norwegen
Deutschland
Dänemark
Schweden

Der Autor

 
Jessi & Herb berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors