Norwegen-Reisebericht :Jessi u. Herb im Skandinavien Fieber

NORWEGEN: Sa, 17.9 – Feel like a Forstwirt

Um 9h schnallen wir uns den Rucksack gefüllt mit Waldequipement auf und machen uns mit Björn auf den Weg zu unserem heutigen Projekt. Wir kämpfen uns durch umgesägte auf dem Boden liegende Stämme und Sträucher die alle irgendwann mal für einen Weg weichen müssen bis wir schließlich ein großes Feld mit noch mehr gefällten Bäumen antreffen. Das ist unser Arbeitsplatz für den heutigen Tag. Ein Paradis für jeden Naturverbundenen Forstwirt. Laudi, hier könntest du dich austoben und die Motorsäge heulen lassen wie ein Großer. Das Wetter ist gut und genau richtig für einen Arbeitstag im Freien. Unser Ziel ist es die Äste und Stämme auf einem Haufen zu sammeln, so dass diese dann in einem rießigen Feuer in Flammen aufgehen können. Ok, dann los. Um halb 5 haben wir 4 mächtige Holzhaufen aufgetürmt und wir sind so was von im Sack.. Uns reichts für heut und auch für die Woche, weil morgen ist Sonntag und wollen weiter. Die Nacht ist klar. Wie wär´s nochmal mit nem mystischen Polarlicht in grün ? Auf jedenfall! Ein Naturphänomen das noch immer ein Zauber für sich ist. Wir quälen noch ein bisschen die Gitarr , die Augen werden schwerer und schwerer und zzzzzzzzzzz

aufm Weg zum Arbeitsplatz
aufm Weg zum Arbeitsplatz
an die Arbeit
an die Arbeit
Pause
Pause
Raupe Nimmersatt
Raupe Nimmersatt
© Jessi & Herb, 2011
Du bist hier : Startseite Europa Norwegen Norwegen-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wie alles begann....
Details:
Aufbruch: Juli 2011
Dauer: circa 9 Wochen
Heimkehr: September 2011
Reiseziele: Norwegen
Deutschland
Dänemark
Schweden
Der Autor
 
Jessi & Herb berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors