Schweden-Reisebericht :Jessi u. Herb im Skandinavien Fieber

SCHWEDEN: Stockholm 8.8 - 11.8

Über den Dächern von Stockholm Über den Dächern von Stockholm

Stockholm die schönste Stadt der Welt. Auf 14 Inseln liegt die Hauptstadt und ist umringt von 24.000 Schären. Mit allen Vororten wohnen gut 1,9 Mio Menschen in der grünen Stadt von denen mindestens die Hälfte mit dem Rad oder joggend unterwegs ist, die andere Hälfte schührt mit öffentlichen Verkehrsmitteln der U-Bahn, dem Bus oder natürlich dem fahrbaren Untersatz. Wir verschaffen uns einen Überblick über die 14 Inseln was es wo, wie, wann und warum zu sehen gibt. Gleich am ersten Tag sind wir von Stockholm begeistert und wir haben bisher nur einen minimalen Teil zu sehen bekommen. Wir geben uns in den 3 Tagen ein bisschen Kultur, nehmen das Wachablösungsspektakel der königlichen Palastgarde mit, das jede Menge Schaulustige in den halbrunden Kolonnadenhof lockt um die lustigen Männers bei ihrem Formationentanz zu unterstützen und fahren mit nem Hop on Hop off Boot das an vielen interessanten Stellen anlegt. z.B.( das Vasamuseum, eins von 75 Museen in Stockholm. Es beherbergt eine der größten Sehenswürdigkeiten Schwedens. Das Regalschiff ,Vasa, aus dem 17 Jhd. Vasa ist das einzige völlig erhaltene Holzschiff aus jene Zeit auf der Welt. Allerdings haben wir es live leider nicht gesehen, da sich vor dem Eingang Menschenmassen drängen und Schweden es verabscheuen wenn zwei verrückte sich einfach statt hinten vorne reindrängeln.. dann wird Herb noch für einen schnorrenden Penner gehalten als er jemand nach dem Eintrittspreis fragen will und der einfach einen großen Bogen um ihn zieht. . tja, was sollen wir sagen.. Holzschiff war Suuuuuper im Prospekt !!- , Wir gehen weiter zum Skansen- dem größten Freilichtmuseum der Welt mit Wildgehege ( Elch und Rentier gesehn- leider nicht in freier Wildbahn ) , wir trinken teures Bier und noch teureren Wein, geben uns ne Biketour durch die Stadt und werden dabei ordentlich geduscht. Egal, hauptsache Womo steht trocken under the bridge. , Wir kurven durch die engen Gassen von Gamlatans Tourimeile, besichtigen ne alte Markthalle mit köstlichen Delikatessen ( kaufen uns en schälchen Himbeeren für 8 Euro man schmecken die geil !! - ) , suchen uns en trockenes Plätzchen im Sturekatten-Cafe - 1 Kaffee zahlen so viel trinken wie du kannst und das in einer 2-stöckigen urgemütlichen Stube zurückversetzt in Omas Zeiten, lästern über die Deutschen ab für die man sich manchmal schämen könnte, suchen das Hermans, ein Insidertip für Vielfrase, müssen kurzzeitig wegen erneutem Wolkenbruch unter die Brücke, bestaunen einen Plakat-an-die-Wand-kleber, der eins mit seinem Klebeband wird und in Rekordzeit die Unterführungen zupappt und finden schließlich das Hermans das eine tolle Aussicht auf Stockholm und the best veggibuffet in town bietet. Vollgepanst schwingen wir uns auf die Räder, lassen uns von lauter irren bikern überholen und kommen jeden Abend plätter als platt unter unserer Brücke an. Für nen kurzen Abstecher ins Pub oder Biergarten reichts grad noch, aber dann is gut !!

unserer erstes Bier im Theaterpavillion unserer erstes Bier im Theaterpavillion
Das is en Hotel Das is en Hotel
Eins von den vielen "Rent a bike" Rädern Eins von den vielen "Rent a bike" Rädern
königliches Wachpersonal königliches Wachpersonal
mit Band mit Band
Konferenz  - und Eventlokal Konferenz - und Eventlokal
..um die Häuser ziehen ..um die Häuser ziehen
kurzer Blick aus´m Hop On Hop off Boot.. kurzer Blick aus´m Hop On Hop off Boot..
im Kaffeehaus "Sturekatten" ... im Kaffeehaus "Sturekatten" ...
mächtigst Retro mächtigst Retro
iss so viel du kannst am Veggiebuffet iss so viel du kannst am Veggiebuffet
Elchmama mit Baby Elchmama mit Baby
unser platz für 3 Tage " unter der Brücke " unser platz für 3 Tage " unter der Brücke "
© Jessi & Herb, 2011
Du bist hier : Startseite Europa Schweden Schweden-Reisebericht

Die Reise

 
Worum geht's?:
Wie alles begann....
Details:
Aufbruch: Juli 2011
Dauer: circa 9 Wochen
Heimkehr: September 2011
Reiseziele:
Norwegen
Deutschland
Dänemark
Schweden

Der Autor

 
Jessi & Herb berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors