Bulgarien-Reisebericht :Asien ohne Routenplanung

Road-Trip durch Bulgarien

in bulgarien versuchen wir wieder einmal per anhalter zu reisen. wir warten nicht lange und ein bulgare, der mit seiner spanischen frau ferien macht, nimmt uns mit.

leider dauert die fahrt nicht lange und unser kuehlwasser ist alle. eine schraube hat sich geloest und wir muessen ein ersatzteil organisieren.

glueck im unglueck, die beiden nehmen uns 3 tage lang mit und zeigen uns bulgarien - danke reiko und noelia.

per anhalter fahren: 
nach einer stunde ist das auto kaputt

per anhalter fahren:
nach einer stunde ist das auto kaputt

fuer eine nacht "besitzen" wir eine ganze villa

fuer eine nacht "besitzen" wir eine ganze villa

unter anderem besuchen wir auch die sogenannten "wundervollen bruecken" - das sind mehrere natuerlich entstandene felsbruecken.

natuerliche felsbruecke in der naehe von smolyan

natuerliche felsbruecke in der naehe von smolyan

weiter gehts zu der "teufelskehle", die wir auf eigene faust besichtigen duerfen. anschliessend betrachten wir die wundervollen stalaktiten und -miten der yagodinska peshtera - hoehle. zwischendurch muessen wir uns immer wieder auf einer wiese bei einem picknick erholen.

stalaktiten saeumen die decke der yagodinska peshtera - hoehle

stalaktiten saeumen die decke der yagodinska peshtera - hoehle

bei wem kann man mehr angst in den augen lesen ?

bei wem kann man mehr angst in den augen lesen ?

zurueck in plovdiv verabschieden wir uns von unseren "bulgarien-fuehrern".

wieder einmal ein bild fuer marco

wieder einmal ein bild fuer marco

wir haben die bulgarischen polizeiautos gesehen und trauen uns, ein auto zu mieten. wir bekommen einen audi combi zu recht guten konditionen.
unser fahrtobjekt wird uns fuer einige tage auch als unterkunft dienen, deshalb haben wir uns fuer einen combi entschieden. keine fehlentscheidung, wie sich herausstellte.

unser "wohnmobil"

unser "wohnmobil"

die strassenqualitaet in bulgarien kann leider nicht aus der strassenkarte herausgelesen werden. manchmal sind die hoeher klassifizierten strassen in schlechterem zustand als die niedrigen.

die bulgarischen strassen sind nicht immer die besten

die bulgarischen strassen sind nicht immer die besten

wir landen in dolen, einem kleinen bergdorf. hier sind fast keine autos im dorfbild auszumachen - nur esel- oder pferdekarren.

dolen - ein kleines bergdoerfchen

dolen - ein kleines bergdoerfchen

auf dem weg zum rila-kloster (ein muss fuer bulgarien touristen) macht uns die natur wieder einmal klar, dass wir der schweiz naeher ruecken. es wird kaelter und kaelter und schlussendlich schneit es im wald ca. 100m ueber uns.

wir kommen der schweiz immer naeher - es wird immer kaelter

wir kommen der schweiz immer naeher - es wird immer kaelter

melnik - das bulgarische weinmekka. doch der wein der uns zum probieren serviert wurde war selbst nach dem schrecklicken asiatischem wein nicht sehr gut.

melnikwein - fuer uns eher weinessig

melnikwein - fuer uns eher weinessig

wer kann dies denn lesen? die kyrilische uebersetzungs - seite in unserem reisefuehrer wird zu der meistgenutzten seite des ganzen buches.

wir dachten, wenn wir china verlassen koennen wir die anzeige- und werbetafeln wieder lesen

wir dachten, wenn wir china verlassen koennen wir die anzeige- und werbetafeln wieder lesen

pferdetransport auf bulgarisch

pferdetransport auf bulgarisch

das relativ weiche gestein wird vom regen weggewaschen, nur an den stellen die geschuetzt sind, wie z.b. unter den steinen bleibt es bestehen.

lehmpyramiden natuerlich entstanden

lehmpyramiden natuerlich entstanden

immer wieder kommen uns pferde- und eselkarren entgegen und in einem dorf hat es auf der kirchenspitze sogar ein storchennest.

achtung: ich bin ein gefaehrliches tier

achtung: ich bin ein gefaehrliches tier

der strassenbauer, wie eh und jeh

der strassenbauer, wie eh und jeh

oefters muessen wir wegen schlechten strassen wenden, denn unser audi ist zwar gut aber nur bedingt gelaendegaengig.

die bulgarischen strassen werden einfach nicht besser ...

die bulgarischen strassen werden einfach nicht besser ...

am anfang eine gute schotterpiste, doch bald war es eher ein weg, den man in der schweiz mit weiss-rot-weissen wanderwegmarkierungen versehen haette.
schlussendlich wurde der audi wegen zu tiefen spurrillen aufgebockt und die arbeit begann.

uuups der schlamm muss entfernt werden und ...

uuups der schlamm muss entfernt werden und ...

... die raeder muessen mit steinen unterlegt werden.
und dann heissts "weiter geht's"

... die raeder muessen mit steinen unterlegt werden.
und dann heissts "weiter geht's"

schlussendlich kriegten wir das auto wieder aus dem schlamm-asel raus, doch dafuer war es schon stockdunkel und wir uebernachten an ort und stelle.

Du bist hier : Startseite Europa Bulgarien Bulgarien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Reise nach Asien ohne einen bestimmten Reiseplan
Details:
Aufbruch: 12.12.2006
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: Dezember 2007
Reiseziele: China
Kambodscha
Thailand
Myanmar
Laos
Pakistan
Türkei
Bulgarien
Rumänien
Ungarn
Der Autor
 
Sonja Rüegg Michael Schegg berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors