Mazedonien-Reisebericht :Motorradreise nach Griechenland

Abstecher nach Mazedonien

04.6.2013 Morgens bot mir die Haushälterin noch einen türkischen Kaffee an den ich natürlich nicht ausschlagen konnte, um kurz danach aufzubrechen Richtung Griechenland. Ich fuhr gemütlich am Ohridsee entlang um an die Verbindungsstrasse zueinem weiteren See zu gelangen. Leider weiss ich dessen Namen nicht mehr. Weiter ging es dann im zügigen Tempo nach Bitola, wo es kurz zu Regnen begann. Von Bitola zur griechischen Grenze waren es dann nur noch ca. 20 Minuten Fahrzeit...zum Glück wieder im Trockenen. Als ich die Zollformalitäten unter dem Dach des Zollgebäudes erledigte begann es wiederum zu schütten...und wieder hatte ich Glück, da es gerade aufhörte als ich ins Niemandsland kam. Der griechische Zoll war dann nur kurz 10mal ja sagen zur Krise Griechenlands und schon ging es weiter nach Florina, wo ich dann eine Strassenkarte kaufte. Ich hielt mich aber grösstenteils an die Routen die ich zuvor in mein GPS speicherte, da sie einfach nur geil zu fahren waren. Pässe, schnelle Kurven, langsame Kurven, kein Verkehr...wow...ich überholte vielleicht eine handvoll Autos während ca. 4 Stunden Fahrt. Eigentlich gibt es heute nichts zu meckern ausser, dass es ziemlich kühl war und das in einem wunderschönen Bergdorf niemand anzutreffen war als ich ein Zimmer suchte. So kam ich dann gegen 18 Uhr in einem Dorf an, wo die meisten Menschen ein paar Brocken Deutsch sprechen...auch nicht schlecht. Heissen tut es übrigens Eptachori...niemand kennt es und es wird wahrscheinlich auch so bleiben. Ist dennoch ganz gemütlich hier.

Ohrid

Ohrid

Du bist hier : Startseite Europa Mazedonien Mazedonien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach 24 Jahren gehts wieder einmal nach Griechenland. Diesmal aber nicht mit dem Bus, sondern mit meinem Motorrad...
Details:
Aufbruch: 30.05.2013
Dauer: 16 Tage
Heimkehr: 14.06.2013
Reiseziele: Italien
Albanien
Mazedonien
Griechenland
Der Autor
 
Peter Langenegger berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt. Peter über sich:
Hi
Ich bin ein ü30 Reisender der seit über 10 Jahren gerne die Kontinente Afrika und Asien entdeckt