Andorra-Reisebericht :Überwintern 2011

Andorra 16.11.

Andorra

16.11.2011
Tagesziel: Andorra 50 Km
Wetter : Nieselregen , <10°

Wir sind vor über 10 Jahren schon mal hier gewesen und sind sehr erstaunt, wie Andorra sich in den letzten Jahren verändert hat, gewachsen ist. Der Teil an der französischen Grenze hat sich zu einer Mischung aus Shopping Center und Ski Station gewandelt, Andorra la Vella, die Hauptstadt platzt aus allen Nähten und zur besseren Anbindung nach Spanien werden fleissig neue Tunnels gebohrt.

So wie früher zum Einkaufen ins ehemals zollfreie Andorra zu fahren rentiert sich dank der EU fast nicht mehr, an der Grenze zu Spanien wird nach eventuell eingekauften Rauchwaren gefragt und schnell mal 'hinten rein geschaut'. Allein der Dieselpreis ist hier mit €1,12/l noch relativ günstig geblieben.
Wir fahren von der französischen Grenze über den alten Pass (2400m) - anstelle durch den neuen Tunnel -, besuchen Encamp

kurz zum Einkaufen, durchqueren Andorra la Vella und sind nach knapp 2 Stunden an der Grenze zu Spanien (s.o.).

© Anja & Wolfgang, 2011
Du bist hier : Startseite Europa Andorra Andorra-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir sind auf dem Weg nach Süden, wollen weiter bis ans Meer, …. Dahin wo das Wetter hoffentlich noch so warm ist, dass man auch im ‚Winter‘ mit dem T-Shirt herumlaufen kann. Irgendwann werden wir wohl Marokko erreichen und wenn es die politische Lage dann erlaubt wollen wir noch weiter südlich bis Mauretanien / Senegal reisen.
Details:
Aufbruch: 24.10.2011
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 26.02.2012
Reiseziele: Marokko
Österreich
Italien
Frankreich
Andorra
Spanien
Portugal
Plage blanche
Gibraltar
Der Autor
 
Anja & Wolfgang berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt. Anja & über sich:
Weltreisende aus Leidenschaft