Spanien-Reisebericht :La Gomera / Teneriffa

Reisebericht La Gomera und Teneriffa zwei kanarische Inseln (Spanien) von Anke Schlingemann und Detlef Hälker. Entdeckung des Lorbeerwaldes. Erkunden des Teide (höchster Berg Spaniens).

Allgemein

Wer den langen, grauen deutschen Winter mit ein paar Sonnentage verkürzen möchte, ist auf den Kanaren richtig. Die Temperaturen liegen zu dieser Jahreszeit bei frühsommerlichen 15 bis 21 Grad Celsius. Allerdings kann es, besonders in Norden der Inseln, auch zu Niederschlägen kommen und es ist mitunter ziemlich windig. Doch gerade deshalb ändert sich das Wetter auch schnell wieder und die dunklen Wolken verziehen sich rasch. Insbesondere die höher gelegenen Regionen sind häufig in Passatwolken gehüllt.

Naturliebhabern die gerne wandern legen wir La Gomera besonders ans Herz. Die Insel (nur 18.000 Einwohner) ist weniger touristisch frequentiert, sehr grün und bietet zahlreiche schöne Wanderwege.

Teneriffa (800.000 Einwohner) hingegen ist schon sehr touristisch. Insbesondere im Süden sind die Küstenlinien komplett mit Ferienanlagen bebaut. Mit dem Teide Nationalpark und Spaniens höchstem Berg hat Teneriffa aber auf jeden Fall auch etwas Besonderes zu bieten. Und wer wie wir nicht auf Massentourismus steht, findet weiter nördlich auch schöne Quartiere.

Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 23.12.2007
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 06.01.2008
Reiseziele: Spanien
Der Autor
 
Anke Schlingemann berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Anke sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!