Türkei-Reisebericht :Schwarzmeerrunde 2015

Istanbul (Türkei) 3-tägige Geburtstagsfeier 0 km

Feiern bis der Arzt kommt ! Let's Party

Heute (29. Mai, Freitag - 50.-igster Geburtstag von Matthias) stand tagsüber ein ausgiebiges Besuchsprogramm der Sehenswürdigkeiten von Istanbul auf der Agenda.

Um 19:00 Uhr war dann Abmarsch zu dem Restaurant direkt am Bosporus. Das Gebäude war so nicht leicht zu finden, da der Eingang nichts davon vermuten ließ, dass sich dort ein Lokal befinden könnte. Mit einem kleinen Aufzug ging es in den 4. Stock und dann wurde uns erst bewusst, welch super Restaurant sich hier versteckt. Der Empfang war auf der Dachterasse und der Ausblick war einfach umwerfend. Als dann die Sonne untergegangen war, wurden wir zwei Stock tiefer zu unseren Tischen gebeten und dann gingen die unzähligen Vor- und Hauptspeisen los. Jeder an den Tischen, haben die Köstlichkeiten genossen, wenn auch die Gewürzthematik der türkischen Küche etwas schärfer war, als es so manchem lieb war.

Um 01:00 Uhr waren wir die letzten Gäste, so dass wir beschlossen hatten, noch in einen der angesagtesten Clubs Istanbul zu gehen. Özen hat den Chef des Restaurants gewinnen können, uns zu dem Club zu bekleiden. Wie überall auf dieser Welt, sollte man einen Insider haben, der zu den Türstehern den richtigen Bezug hat. Und siehe da, wir stiegen wieder in den Aufzug und auf der Dachterasse im 8. Stock ging der Punk ab. Ihr werdet es Euch sicherlich denken können, wer die Letzten waren, die vom gut Deutsch sprechenden Chefe wieder an den Ausgang bekleidet wurden.

Als wir dann mit dem Taxi wieder am Hotel waren, war dort im Epizentrum noch alles voll im Gange. Wir waren aber doch zu kaputt und sind dann letztlich um 05:00 Uhr im Bett gelandet.

Der Samstag fing doch schön früher an als gedacht. Nach einem gemeinsamen Frühstück, machten sich verschiedene Gruppen auf zum Sightseeing, oder zum Shopping. Nur das Geburtstagskind Matthias hatte von seinen Mitfahrern Jürgen, Georg und Norbert ein Sonderprogramm geschenkt bekommen. Es ging in eine der ältesten Hamams von Istanbul (1481) zum Pascha Full-Service-Programm inkl. Ölmassage.

Danach ein bisschen relaxen, die frisch bereifte KTM bei Atamoto ausgelöst und noch waschen lassen. So kann es morgen auf den letzten Abschnitt gehen, Richtung Balkan.

Die Geburtstagsrunde, 35 Leute, hat sich dann Abends noch mal zu einer Bosporusbootstour mit Dinner und Kulturprogramm getroffen. Nachdem wir dann gegen 24:00 Uhr vom Shuttlebus wieder in Hotel zurückgebracht wurden, wurde sofort eine der vielen Livemusikkneippen angesteuert und wieder so lange getagt, bis die letzten Lieder gespielt worden sind.

Freitag, Start der Besichtigungstour am Taksim-Platz (türkisch Taksim Meydanı) 
Dieser war dann am Sonntag hermetisch durch Polizei abgeriegelt worden, wegen dem zweiten Jahrestag der Gezi-Proteste.

Freitag, Start der Besichtigungstour am Taksim-Platz (türkisch Taksim Meydanı)
Dieser war dann am Sonntag hermetisch durch Polizei abgeriegelt worden, wegen dem zweiten Jahrestag der Gezi-Proteste.

Kapali Çarsi – der große Basar in Istanbul

Kapali Çarsi – der große Basar in Istanbul

Norbert erwägt insgeheim eine Konvertierung ! Nur das mit der fehlenden Leberwurst bereitet ihm noch Kopfzerbrechen. . .

Norbert erwägt insgeheim eine Konvertierung ! Nur das mit der fehlenden Leberwurst bereitet ihm noch Kopfzerbrechen. . .

Die Blaue Moschee, leider nicht von innen, da die Besucherschlange gefühlte 100 km lang war!

Die Blaue Moschee, leider nicht von innen, da die Besucherschlange gefühlte 100 km lang war!

die Hagia Sophia oder Sophienkirche

die Hagia Sophia oder Sophienkirche

mit dem großen Park und Brunnen

mit dem großen Park und Brunnen

hier kann es doch niemals zum Restaurant gehen, oder ?

hier kann es doch niemals zum Restaurant gehen, oder ?

Impressionen von der Dachterrasse des Restaurants

Impressionen von der Dachterrasse des Restaurants

mit Ausblick auf die Tourifallen der Galatabrücke. . .

mit Ausblick auf die Tourifallen der Galatabrücke. . .

der absolute Rundumblick. . .

der absolute Rundumblick. . .

unser Womanizer . . .

unser Womanizer . . .

das Lokal war uns !

das Lokal war uns !

das Geburtstagskind in bester Laune

das Geburtstagskind in bester Laune

der Damenfraktion scheint es auch zu Gefallen

der Damenfraktion scheint es auch zu Gefallen

in dem angesagten Club, ging es bis in die Morgenstunden

in dem angesagten Club, ging es bis in die Morgenstunden

Blick von der Clubterrasse

Blick von der Clubterrasse

hier soll angabegemäß einer der Gäste an nächsten Vormittag noch gesehen worden sein ! (Ladyboyviertel)

hier soll angabegemäß einer der Gäste an nächsten Vormittag noch gesehen worden sein ! (Ladyboyviertel)

Bosporus-Kreuzfahrt

Bosporus-Kreuzfahrt

natürlich mit dem Standardtouriprogramm. . .

natürlich mit dem Standardtouriprogramm. . .

auch Helene Büttel nebst seinem Promoter war zugegen. Sein neuester Song "Şimderimdim" ist mittlerweile in die aktuellen syrischen Charts aufgestiegen !

auch Helene Büttel nebst seinem Promoter war zugegen. Sein neuester Song "Şimderimdim" ist mittlerweile in die aktuellen syrischen Charts aufgestiegen !

die Bosporus Kreuzfahrt neigt sich dem Ende !

die Bosporus Kreuzfahrt neigt sich dem Ende !

© Matthias B., 2015
Du bist hier : Startseite Europa Türkei Türkei-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir fahren mit vier Motorrädern von Offenbach über München durch 16 Länder zum Kaukasus und zurück. Dauer 38 Tage, ca. 10000 km.
Details:
Aufbruch: 30.04.2015
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 07.06.2015
Reiseziele: Deutschland
Österreich
Ungarn
Rumänien
Moldau
Bulgarien
Türkei
Georgien
Armenien
Griechenland
Mazedonien
Albanien
Montenegro
Bosnien und Herzegowina
Kroatien
Slowenien
Italien
Der Autor
 
Matthias B. berichtet seit 31 Monaten auf umdiewelt.