Barbados-Reisebericht :USA Trip 2010

Atlantiküberquerung

Erwartet hatten wir eigentlich rauhe See, meterhohe peitschende Wellen, fliegende Fische, lauernde Haie und eventuell mal leere Rettungsinseln von Schiffbrüchigen....

And ? What´s happend ?

Atlantik mit Strömung wie in unserer Badewanne (bei abgedrehtem Wasserhahn), Miniwellen, Fische nur auf dem Teller, Haie nur in der Suppe und die Rettungsinseln nur zusammengefaltet während der Rettungsübung.

Aber wer denkt, dass Langeweile aufkommt, täuscht sich. Denn wir nutzen bei supi Wetter logischer Weise die Swimmingpools, die Sonnenliegen, lutschen vergnügt am coolen Softeis und gucken uns manche vom Animationsteam aufgestachelten verrückten Passagiere an, die sich wohlvergnügt verkleidet als Seeräuber, Rettungsboje oder so was ähnliches als "Man or Miss of the Ship" wählen lassen.

Bei schlechtem Wetter und am Abend (also nur am Abend) vertreiben wir uns die Zeit im Fittnesstudio, Andy im Casino,

-> Yeah, am 2. Abend viel Geld beim Roulette gewonnen
-> Schitt, am 3. Abend noch mehr Geld beim Roulette verloren

Jessy im Beauty-Bereich und lässt sich von SPA-Kelly verwöhnen (Massage), Jessy und Andy in der Disco, während Andy blöde guckt und jedes Bier bezahlen muss, während Jessy vom Barkeeper Cocktails für lauh absahnt. Na ja, wenigstens zwei Marlboro light hatte er für mich übrig.

Alles in allem gingen die 6 Seetage doch schneller vorbei als gedacht, dank des vielseitigem Angebotes von Costa und alle möglichen Dinge, die es so auf dem Schiff gibt.

Achso, dass Essen (besonders Abends) ist absolut top. 6 mögliche Gänge mit ständiger Nachfrage der netten Keller "Do you want another one ?"

The next two Stops are Funchal (Madeira) and Malaga.....

Well will keep u up to date...
Jessy & Andy

Blick aus unserer Kabine auf den stürmischen Atlantik

Blick aus unserer Kabine auf den stürmischen Atlantik

© Andy Jessy, 2010
Du bist hier : Startseite Karibik Barbados Barbados-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 18.03.10 starten wir unseren Trip von Deutschland in Richtung USA. Erstes Ziel in den USA ist New York. Dort wollen wir 3 Tage verbringen und dann weiterfliegen nach Florida. Florida werden wir 8 Tage lang mit dem Mietwagen erkunden, die Sonne genießen und dann in Fort Lauderdale auf die COSTA Fortuna an Bord gehen. Nach einer 18-tägigen Kreuzfahrt durch die Karibik und zurück über den Atlantik werden wir hoffentlich gut erholt wieder in Savona anschiffen. Liebe Grüße Jessy & Andy
Details:
Aufbruch: 18.03.2010
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 14.04.2010
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Bahamas
Guadeloupe
Barbados
Der Autor
 
Andy Jessy berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.