Lust auf Zug

Südafrika-Reisebericht  |  Reisezeit: August / September 2019  |  von Herbert S.

Abschied in der Misty Hill Lodge Praetoria

Da wir etwas früher als nach Plan fertig sind, können wir in Misty Hill Lodge in Ruhe unsere Zimmer beziehen und einen kleinen Rundgang machen.

Als Besonderheiten fallen auf: das Menu für Kopfkissen und die Ladebox für Touristen aus aller Welt!

Gegen 18.30 Uhr bei einem Abschiedsempfang lauschen wir den warmen Worten von Bernd. Natürlich gibt es auch wieder Sekt und Snacks, obwohl es bereits um 19:30 Uhr in das zugehörige Restaurant geht, wo wir weder Buffet noch Menu genießen, sondern gespannt auf die Dinge, die da kommen werden, warten,

An einer großen Feuerstelle lodert die Kohle unter den Grillspießen mit Beaf, Kudu, Antilope, Chicken, Schwein und Krokodil. Neben etwas Brot und einigen Salaten die auf dem Tisch stehen, kommen die Griller mit Spießen vorbei und bieten diese an. Wer probieren will, bekommt das Fleisch direkt auf den Teller geschnitten. Konrad und ich suchen einen Shiraz aus. Danach benötigen wir vier alle einen Schnaps; Ulrike und ich trinken einen Tullamore, Konrad und Maris einen Brandy. Danach verabschieden wir uns zum Schlafen ohne ‚Gewackel‘.

wer sitzt denn da hinter dem Spieß?

wer sitzt denn da hinter dem Spieß?

© Herbert S., 2019
Du bist hier : Startseite Afrika Südafrika Südafrika-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die Welt per Zug entdecken? … oder was eine Schienen-Kreuzfahrt von einer Bahnfahrt unterscheidet. Nach unseren Erfahrungen mit der Transsib haben wir uns entschlossen eine weitere Schienenkreuzfahrt in Afrika von Simbabwe nach Südafrika zu unternehmen.
Details:
Aufbruch: 19.08.2019
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 02.09.2019
Reiseziele: Simbabwe
Südafrika
Mosambik
Swasiland
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors