ANTARKTIS-SOUTH GERORGIA_FALKLAND

Antarktis-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar / März 2018  |  von Jörg M. Seifert

Reisepreis

Reisepreis

Kurze Touren, mit dem Flugzeug oder Überfahrten, die nur das antarktische Festland erreichen, sind ab 5.000 Euro zu haben. Je nach Dauer der Fahrt und der Kabinenklasse (einfach mit oder ohne Bullauge oder Fenster oder Suite) steigen die Preise dann auf bis zu 30.000 Euro pro Person.
Einige Agenturen in Ushuaia und Punta Arenas bieten sogenannte „Last Minute“ Touren an. Dabei handelt es sich aber um eigene Kontingente, die nur scheinbar günstig sind. Wenn sie günstiger scheinen, sind es meist nur kurze Touren und bei den Kabinen kann es sich, je nach Schiffstyp, um die allseits unbeliebten Innenkabinen handeln. Wir trafen jemanden der sogar noch am Tag des Ausschiffens ein Ticket bekam. Die Agentur in Ushuaia vermietet auch Kleidung für die Antarktis Trips. Jedoch ist nichts was man in Ushuaia buchen kann günstiger als man es im Heimatland bekommen würde! Das gilt im Übrigen für alle Waren und Dienstleistungen, die es in Argentinien zu kaufen gibt.
Wir sind „Frühbucher“ und haben bei Latin Travels ein Team gefunden, das uns von Beginn an wie Freunde und Individualtouristen behandelte.

Ushuaia sunrise

Ushuaia sunrise

© Jörg M. Seifert, 2018
Du bist hier : Startseite Arktis/Antarktis Antarktis Antarktis-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir standen inmitten tausender Pinguine, sahen Robben, Seeleoparden und Seeelefanten. Wale, zum Anfassen nah und Vögel die keine Angst vor Menschen kannten. Im Sturm wurden wir seekrank bevor wir über haushohe bizarre Eisberge staunen konnten.
Details:
Aufbruch: 12.02.2018
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 06.03.2018
Reiseziele: Antarktis
Der Autor
 
Jörg M. Seifert berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors