Indien-Reisebericht :Indien 3.0

V 3.0

Mein neues Refugium

Mein neues Refugium

Bei 70%

In Ermangelung sonstiger Pflichten gehe ich mehrmals am Tag beim Geldwechsler Shamnad Shah nähe blue marine resort vorbei. Er fiel mir letztes Jahr auf,weil er den besten Kurs hatte,und ich freundete mich an. Es macht mir Spaß,mit ihm zu reden. Er ist ernsthaft und ruhig,seriös,aber nicht humorlos. Ein freundlicher Zeitgenosse.
Er ist hervorragend vernetzt,kennt jeden und betreibt sein Geschäft,das auch das Vermitteln von Tickets beinhaltet,seit 18 Jahren. Nötig hätte er es nicht mehr,aber er hat 3 Kinder und eine selbstbewusste wohlhabende Ehefrau. Er ist Familienmensch. Als Jugendlicher schwamm er bisweilen unter Anteilnahme halb Varkala's mit seinen Kumpels vom großen Strand parallel zur Küste zum Black Beach. Wegen der starken Strömungen ist das recht gefährlich. Er hat seine Jugend unbeschadet überlebt und führt ein beschaulichen Lebenswandel . Er wartet auf Leute wie mich,die Kohle wechseln wollen. Läuft immer hier!!!
Er sagt mir zu,ein Zugticket für den Montagmorgen nach kochi zu organisieren und hat viele nützliche Tipps. Dabei ist er nie aufdringlich.
Mittags checke ich im blue marine aus und ziehe ein paar Häuser weiter ins "new heaven beach resort". Das spart 300 und ist leiser.
Abends Paneer Mutter im "Jairam"
Das war's aus Lübars...

Irgendein Resort

Irgendein Resort

© bernd scholz, 2018
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Diesmal beginnt die Reise,wo die vorherige endete...in Kerala. Geplante Stationen sind Ooty,Munnar,Kanyakumari,Madurai,Chennai und möglicherweise Sikkim. Schaun mer mal.
Details:
Aufbruch: 17.02.2018
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 16.03.2018
Reiseziele: Indien
Der Autor
 
bernd scholz berichtet seit 35 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
bernd über sich:
ich bin 54 jahre,und reise schon immer für mein leben gern,früher in europa,später nordafrika
initiation für fernreisen war kalifornien 2000. Das hat mir gezeigt,das fernreisen richtig tiefe spuren hinterlassen...urlaub mach ich dann auf arbeit
ich kenne mich gut in ägypten und marokko aus,und seit geraumer zeit fahre ich einmal pro jahr richtig weit weg,immer abwechselnde kontinente
vietnam,kuba,südafrika war zuletzt...jetzt indien.