Sri Lanka

Sri Lanka-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2015  |  von Konstanze G.

Tangalle: Strände von Tangalle

Die Strände von Tangalle sind ein wunderschöner Tropentraum, sehr weitläufig und sauber. Beides ist sauber, der Strand ist sauber und das Wasser ist sauber. Man kann sich ein Fleckchen aussuchen, meistens bieten die Strandrestaurants sowieso Sonnenliegen mit Sonnenschirm an, sofern das eigenes Guest House keine Sonnenliegen hat. Hier schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe, irgendwann möchte man Mittag essen oder etwas trinken. Dann wird man wunderbar verpflegt und man kann sich mit einem interessanten Buch auf der Sonnenliege einrichten, wann hat man zu Hause jemals so Zeit dafür, wie im Urlaub.

Ein weiteres großes Plus, es gibt kaum/ bzw keine Beach Sellers oder Beach Boys, man wird nicht jede 5 Minuten gestört, und muß von seinem Buch aufblicken, da jemand einen Sarong, Massage oder Tuk Tuk verkaufen will.

Essen kann man ganz grandios Abends am Strand versteht sich, so muß es sein, in einem der schönen Beach Pubs.

Das Publikum von Tangalle ist sehr leicht einzuordnen, Ruhesuchende & Rucksacktouristen, die beide die Unberührtheit zu schätzen wissen. Die Strände sind fast menschenleer und es ist wirklich toll tagsüber am Strand zu faulenzen, sich mit einem frischen Ananas Shake bedienen zu lassen und einfach die Sonne zu genießen.

Lange Strandspaziergänge, ausgiebiges Sonnebaden, in relaxter Atmosphäre. Die Strände sind wirklich toll.

Tangalle kann man als Geheimtip für Beach Lovers handeln.

© Konstanze G., 2016
Du bist hier : Startseite Asien Sri Lanka Sri Lanka-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Traumstrände in Sri Lanka
Details:
Aufbruch: 02.12.2015
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 28.12.2015
Reiseziele: Sri Lanka
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors