Südostasien und ......

Malaysia-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2018 - März 2019  |  von Manuela E.

Malaysia: Kuching

So endlich habe ich es nach Borneo geschafft und ein langersehnter Traum geht in Erfüllung. Mein erster Halt ist die Stadt Kuching im Staat Sarawak. Kuching ist in Bahasa Malay und heisst Katze. So erstaunt es nicht, dass es in der ganzen Stadt Katzenstatuen hat und sogar ein Katzenmuseum, Die Stadt gefällt mir sehr gut, es gibt leckere kleine Kaffees, die Leute sind sehr nett und schwatzen gerne. Am Abend geht man an den Fluss wo es eine schöne Promenade hat um etwas zu essen, zu flanieren, Leute zu beobachten oder um kleine Souveniers zu kaufen. Fast wie in Luzern. Seit einigen Monaten gibt es ein neues Highligt. Die Fussgängerbrücke die über den Sarawak Fluss führt. Bevor es diese Brücke gab nahm man einfach eine der unzähligen kleinen Boote die einen über den Fluss bringen, die gibt es immer noch und sind sehr nützlich.
Ein großes Bauwerk, das die Skyline der Stadt maßgeblich prägt, ist der DUN-Komplex, der unter anderem das Parlament Sarawaks beherbergt. Das Gebäude befindet sich zwischen dem Fort Margherita und der Astana (der ehemaligen Residenz des Rajas) gegenüber der Kuching Waterfront. Es ist rund 125 Meter hoch und inklusive Anbauten ca. 200 Meter breit. Ein besonderer Augenmerk liegt auf der Dachkonstruktion, die schon von Weitem durch ihre goldene Farbe und ihr raketenförmiges Aussehen auffällt.
Nach Kuching kommen sehr viele Touristen neben Westlern auch immer mehr Chinesen da es seit kurzem direktflüge von China gibt und diese Geld haben um zu reisen. Nicht alle Leute hier finden das eine gute Sache.

Die kleinen Fährboote

Die kleinen Fährboote

Die Fussgängerbrücke und der BUN Komplex am Abend

Die Fussgängerbrücke und der BUN Komplex am Abend

Hier in Kuching gibt es einige Museen die einen Besuch wert sind. Ich bin ja nicht ein Fan von Museen, aber die hier sind spannend gemacht und in einem guten Zustand. Es gibt modernere und klassische Mussen. So habe ich einiges über die verschiedenen Stämme die in der Umgebung leben erfahren sowie über die Textilien und Bräuche. Der Orchideengarten mit seinen x verschiedenen Sorten an wunscherschönen Blumen ist auch einen Besuch wert, vorallem die duftende Orchideen fand ich am aller Besten.

Das ist die duftende Orchidee

Das ist die duftende Orchidee

Das Semenggoh Natur Reservat stand natürlich auch auf meiner Besuchsliste. Hier leben Orangutens in Halbgefangenschaft, sie werden zweimal am Tag gefüttert und kommen vorbei wenn sie lust haben. Ich hatte das Glück das einige vorbei schauten, vom Baby bis zu den alten Damen war einiges vertreten. Es war wunderschön ihnen zuzuschauen.

© Manuela E., 2018
Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Malaysia-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Das lange Warten hat sehr bald ein Ende und ich darf erneut die Welt entdecken, neue Abenteuer erleben und viele spannende Menschen kennen lernen.
Details:
Aufbruch: 02.09.2018
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: März 2019
Reiseziele: Singapur
Malaysia
Live-Reisebericht:
Manuela schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Manuela E. berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.