Südostasien und ......

Malaysia-Reisebericht  |  Reisezeit: September 2018 - März 2019  |  von Manuela E.

Malaysia: Mulu Nationalpark

Erreichbar ist der Nationalpark nur per Flugzeug. Die Anreise hat bei mir erwas länger gedauert, weil wir nicht landen konnten wegen schlechtem Wetter, das kommt angeblich öfters vor während dieser Jahreszeit.
Der Nationalpark Gunung Mulu ist ein Schutzgebiet auf Borneo. Er wurde im Jahr 1974 ausgewiesen und im Jahr 2000 in die Liste des UNESCO-Naturerbe aufgenommen. Der Nationalpark wurde nach dem Berg Gunung Mulu benannt. In diesem Nationalpark leben zwei Drittel aller auf Borneo bekannten Amphibien-Arten.
In dem Gebiet befindet sich eine Karstlandschaft mit einem riesigen Höhlensystem, welches zahlreiche Fledermäuse beherbergt. Eine weitere Attraktion bilden die auf einer Höhe von etwa 1200 m gelegenen Pinnacles, eine zinnenförmige Kalkstein-Formation.
Ich habe eine wunderschöne, spannende und entspannte Woche hier verbracht. Der Ort eignet sich super um die Flora und Fauna zu beobachten fernab der hecktischen Städten.

Der Dearcave wo jeden Abend Millionen von Flederrmäusen raus fliegen um Futter zu suchen. Ein gigantisches Spektakel.

Der Dearcave wo jeden Abend Millionen von Flederrmäusen raus fliegen um Futter zu suchen. Ein gigantisches Spektakel.

© Manuela E., 2018
Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Malaysia-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Das lange Warten hat sehr bald ein Ende und ich darf erneut die Welt entdecken, neue Abenteuer erleben und viele spannende Menschen kennen lernen.
Details:
Aufbruch: 02.09.2018
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: März 2019
Reiseziele: Singapur
Malaysia
Live-Reisebericht:
Manuela schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Manuela E. berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.