Bali, Lombok & Singapur

Singapur-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai / Juni 2014  |  von Konstanze G.

Bali : Sanur

Sanur war strategisch, die beste Entscheidung, um die An- und Abfahrt nach Lembongan zu organisieren. Ich hatte ein kleines aber so schönes, dazu noch preiswertes typisch balinesisches, Hotel gebucht, welches auch von einem einheimischen Taxifahrer schlecht zu finden war.

Dieses Hotel war ein Traum der balinesischen Hotellerie, nahezu ein Boutique Hotel. Ich konnte mir aussuchen, wo das Frühstück gereicht werden sollte und was natürlich. Das Frühstück wird dort auch kostenfrei auf die eigene Bungalowveranda geliefert. Der eintreffende Gast wird in einer kleinen offenen balinesischen Lobby sofort mit einem Welcome Drink versorgt. Mein Gepäck war schneller im Zimmer als ich gucken konnte. Das Zimmer sehr schön schlicht gehalten, ganz liebevoll präsentiert mit Hibiskus- und Frangipani Blüten auf dem Kopfkissen, auf den Handtüchern usw. im Bad kleine Toilettenartikel und alles für nicht einmal 20 € pro Nacht. Das Hotel war "weit" entfernt, noch nicht einmal 500 Meter vom Strand entfernt in einem balinesischen Wohngebiet.

Sanur hat keinen Traumstand , a la Boracay oder Koh Phi Phi etc., Strandurlauber werden enttäuscht sein. Sanur ist jedoch ein Shopping Mekka und man kann sich in einen der vielen Beach Bars direkt an der Strandpromenade mit einem kühlen Getränk erholen oder in einem der vielen schönen balinesischen Spa´s.

© Konstanze G., 2014
Du bist hier : Startseite Asien Singapur Singapur-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Indonesien - die Stipvisite
Details:
Aufbruch: 28.05.2014
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 15.06.2014
Reiseziele: Indonesien
Singapur
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors