Von Singapore nach Bali, Gillis und Lombok Oktober 2016

Singapur-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober / November 2016  |  von Bernd Schall

Singapore: Fragrance Hotel Pearl

Ankunft im Hotel

Das Hotel sieht von außen schon mal super aus. Es liegt in einer eher nicht so touristischen Gegend, schon im beginnenden Rotlichtviertel, was wir aber wirklich nicht als schlimm empfunden haben. Straßenrestaurants, Kneipen, Spielhallen, übliche Stände mit Kleidung, Krimskrams und Medikamenten sind an den Haupt- und Seitenstraßen zu sehen. Die Speisen sind eher islamisch bis indisch angehaucht, was sich aber später noch als sehr lecker erweißt. Unser Hotel liegt so 150 m in einer Seitenstraße sehr ruhig. Die Zimmer sind recht klein, aber sauber, die Betten gemütlich. Wir freuen uns schon drauf! Aber jetzt nur kurze Katzenwäsche und Kleiderwechsel und auf geht's in die City, wir haben Hunger und Durst und wollen noch so einiges sehen. Wir starten so gegen 17 Uhr. Wir sind dann im hektischsten und lautesten Straßenrestaurants eingekehrt und wurden von 4 Bedienungen (2 weiblich 2 männlich) komplett überfahren. Die Männer haben uns jeweils die Speisekarten offeriert und die Mädels ihre Biere angepriesen. Bis wir erst mal kapiert haben, dass jede Bedienung ihr eigenes Bier an den Mann bringen will und die Männer die Speisen, waren schon 3 Flaschen Bier geöffnet und eingeschenkt. In dieser gekachelten Garagenhalle, war es so laut vor
Stimmengewirr, dass man sich fühlte, als wäre man bei der Börse. Wir haben jeder ein Gericht bestellt und auch für gut befunden und sind dann erneut zur MRT und an die Marina Bay gefahren. Davon später mehr.

© Bernd Schall, 2016
Du bist hier : Startseite Asien Singapur Singapur-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir reisen über Singapore nach Bali und dann weiter, wohin uns die Reise führt, ist noch nicht so klar, geplant sind die Gillis und Lombok. Mal schauen, was draus wird.
Details:
Aufbruch: 22.10.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 13.11.2016
Reiseziele: Singapur
Indonesien
Der Autor
 
Bernd Schall berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors