SINGAPUR – Sungei Buloh Wetland Reserve

Singapur-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2019  |  von Josef Stadler

Anfahrt zur Wetland Reserve: Im Reservat

Gute drei Stunden wanderten wir dann kreuz und quer durch das Sumpfgebiet und bewunderten die exotische Pflanzenwelt. Besonders interessant fand ich die Mangroven, die sehr gut zu betrachten waren, weil die Ebbe das schlammige Wasser sinken ließ. Sonderbar aussehende Schlammspringer krochen zwischen den Pfahlwurzeln herum.

Ebbe im Mangrovensumpf

Ebbe im Mangrovensumpf

Im Mangrovenwald

Im Mangrovenwald

Schlammspringer

Schlammspringer

© Josef Stadler, 2020
Du bist hier : Startseite Asien Singapur Singapur-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
In dieser hochmodernen, geschäftigen Metropole sind einige kleine Schutzzonen der ursprünglichen Natur überlassen. Dazu gehört der Nationalpark des 139 ha großen Sungei Buloh Wetland Reserve im Nordwesten Singapurs. Ich hatte bei früheren Besuchen in Singapur noch keine Zeit gefunden, mir diese Attraktion anzusehen. Jetzt hatte mein einheimischer Freund Hing Wei diesen Ausflug endlich in unser Programm aufgenommen.
Details:
Aufbruch: 01.12.2019
Dauer: 1 Tag
Heimkehr: 01.12.2019
Reiseziele: Singapur
Der Autor
 
Josef Stadler berichtet seit 13 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors