SINGAPUR – Sungei Buloh Wetland Reserve

Singapur-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2019  |  von Josef Stadler

Anfahrt zur Wetland Reserve: Schlangen und Vögel

Wir haben auch zwei Schlangen gesehen. Allerdings nur, weil uns andere Parkbesucher darauf aufmerksam gemacht hatten. Eines der Reptilien war wirklich giftgrün und in den Zweigen immer noch kaum zu sehen. Waren sie giftig? Keine Ahnung !

Grün , auch giftig ?

Grün , auch giftig ?

Einzig eine Zwergdommel bekamen wir von der zahlreich vorhandenen Vogelwelt aus nächster Nähe sehen. Verschiedene Enten- und Reiherarten waren meist nur auf größere Distanz auszumachen. Leider hatten wir kein Fernglas dabei.

Eine Zwergdommel

Eine Zwergdommel

Reiher im Sumpf

Reiher im Sumpf

© Josef Stadler, 2020
Du bist hier : Startseite Asien Singapur Singapur-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
In dieser hochmodernen, geschäftigen Metropole sind einige kleine Schutzzonen der ursprünglichen Natur überlassen. Dazu gehört der Nationalpark des 139 ha großen Sungei Buloh Wetland Reserve im Nordwesten Singapurs. Ich hatte bei früheren Besuchen in Singapur noch keine Zeit gefunden, mir diese Attraktion anzusehen. Jetzt hatte mein einheimischer Freund Hing Wei diesen Ausflug endlich in unser Programm aufgenommen.
Details:
Aufbruch: 01.12.2019
Dauer: 1 Tag
Heimkehr: 01.12.2019
Reiseziele: Singapur
Der Autor
 
Josef Stadler berichtet seit 13 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors