Halloween in Hongkong. Und dann...??? Lasst Euch überraschen!!

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober / November 2010  |  von Laurent Barbie

Thailand: Bangkok 03.11.-05.11.2010

Wir waren um 0.40 Uhr endlich im Hotel angekommen. War ein langer Tag und wir waren doch ziemlich erschöpft. Aber im Hotel wollten wir uns um 0.30 Uhr mit meinem Arbeitskollegen und seiner Schwester treffen. Die Beiden waren für 10 Tage auf Koh Samui und sollten um 18.30h landen. Wir wollten den nächsten Tag zusammen in Bangkok verbringen und ich den Beiden die Stadt zeigen. Aber was war...keine Carmen und kein Pat da. Mist, wir waren doch nur 10 Minuten zu spät.
Also habe ich an der Rezeption gefragt ob die Beiden vielleicht auf Ihrem Zimmer sind. Der Typ an der Rezeption meinte nach langem Suchen die Beiden wohnen hier nicht. Na Prima...sind wohl im falschen Hotel gelandet. Also schnell in den 7eleven ne Thai-Telefonkarte kaufen und ne sms geschickt wo die Beiden denn sind. Keine Antwort. Da habe ich mir doch ein wenig Gedanken gemacht.
Als Myriam und ich dann auf dem Zimmer waren kam der Anruf von der Rezeption, er hätte die Reservierung gefunden aber die Beiden haben nicht eingecheckt. Sch...wo sind Sie? Dann habe ich endlich mal mein deutsches Handy angeschaltet und gleich ne sms von Pat bekommen. Alle Flüge von Samui sind wg. schlechtem Wetter gecancelt worden und sie sind noch auf der Insel. Uff, mir viel ein Stein vom Herzen.

Am nächsten Morgen mit Pat telefoniert. Sie hatten 7 Tage ununterbrochen schlechtes Wetter und Regen. Und es steht noch nicht fest wann sie fliegen. Na prima. Also bin ich dann mit Myriam alleine losgezogen um ihr etwas die Stadt zu zeigen.

Zuerst ging es zum Fluss und dort mit dem Boot zum Wat Po. Das ist dort wo es den größten liegenden Buddha der Welt gibt.
Die ganze Anlage ist recht eindrucksvoll und sehr beschaulich.

grosser Buddha, kleine Frau

grosser Buddha, kleine Frau

Danach sind wir zum Highlight von Bangkok, dem Grand Palace. Einfach Wahnsinn. Auch teilweise noch für mich, obwohl ich jetzt das dritte Mal dort war. Aber für Myriam war schon fast ne Reizüberflutung.....

Den Rock hat sie dort bekommen, ihre Hose war zu kurz. Aber seit froh, dass hier kein Bild von mir ist...meine Hose war auch zu kurz und ich habe auch eine bekommen....

Den Rock hat sie dort bekommen, ihre Hose war zu kurz. Aber seit froh, dass hier kein Bild von mir ist...meine Hose war auch zu kurz und ich habe auch eine bekommen....

Auch ich habe es nicht geschafft ihm ne Reaktion zu entlocken...

Auch ich habe es nicht geschafft ihm ne Reaktion zu entlocken...

Eigentlich wollten wir noch mehr an diesem Tag unternehmen, aber wir haben uns bewußt Zeit gelassen. Nach dem Grand Palace sind wir zurück zum Siam Square und ich habe Myriam mal die 4 Shopping Malls Siam Paragon, Siam Center, Discoverycenter und MBK gezeigt.

Das ist das ehemalige Central World Plaza. Es wurde während den Unruhen Anfang des Jahres in Brand gesteckt und wird jetzt renoviert.

Das ist das ehemalige Central World Plaza. Es wurde während den Unruhen Anfang des Jahres in Brand gesteckt und wird jetzt renoviert.

Im Siam Center waren wir noch bei Shabushi Japanisch essen. U.a. Sushi all you can eat und Getränke frei usw. für 290 Baht p.P (7 Euro). Danach sind wir ins MBK und wir Beide konnten dann nicht mehr widerstehen und sind um 21h dort mit vollen Einkauftaschen wieder raus.

In der Zwischenzeit habe ich auch noch mit Pat telefoniert und er sagte mir sie seien gerade (20.15 Uhr) in Bangkok gelandet und machen sich auf den Weg zum Hotel.

Im Hotel angekommen sind auch kurz nach uns Carmen und Pat angekommen. Wir sind noch in die Soi Cowboy was trinken und ich habe ihnen noch ein paar Tipps für die nächsten beiden Tage gegeben. Denn für Myriam und mich hieß es am nächsten Morgen schon wieder aufbrechen...

Unser Hotelzimmer in Bangkok. Das "S Sukhumvit Suites" am BTS Asoke

Unser Hotelzimmer in Bangkok. Das "S Sukhumvit Suites" am BTS Asoke

kein Vergleich mit Hongkong....

kein Vergleich mit Hongkong....

Wir waren so gegen 1h wieder zurück im Hotel und ich habe noch schnell den Wecker auf 7 Uhr gestellt denn wir wollten früh los. Nach einer ruhigen und leider viel zu langen Nacht bin ich um 9 Uhr wach geworden. Oh Mist.... Wecker falsch gestellt und verpennt. Jetzt aber schnell. Myriam geweckt, geduscht, die restlichen Sachen gepackt und ab zum Frühstück. Nach dem Frühstück mit all unseren Sachen zum BTS (Hochbahn in Bangkok) da wir zum Busbahnhof MoChit mussten. Der erste Zug ist uns dann, zum Glück muss man sagen, vor der Nase weggefahren. Als wir auf den nächsten warten sucht Myriam ihr Handy. Nicht da... Alles abgesucht und nicht gefunden. Also musste es noch im Hotel sein. Ich also zurück ins Hotel und nochmal hoch ins Zimmer. Und tatsächlich, es lag noch im Safe ganz hinten. Habe ich beim Leermachen übersehen.

Schnell zurück zum BTS und ab nach MoChit. Dort angekommen wollte uns die Taxi Mafia fü 100 Baht zum Busbahnhof fahren. Nicht mit mir weil viel zu teuer. Also mal losgelaufen. Und gelaufen, und gelaufen, und gelaufen. Irgendwann war es uns dann zu blöd und wir haben uns ein Taxi angehalten. Dieses hat uns für 50 Baht gefahren.

Unser Bus Richtung ...... (nein, das verrate ich noch nicht) geht um 12.30. Also noch schnell ein bisschen Verpflegung eingekauft und los ging es. Aber nur zwei Stunden Dann hatten wir leider einen Unfall. Beim Überholen eines LKW hat uns ein Mopedfahrer, der auf die Hauptstrasse einbiegen wollte, leider übersehen und der Bus hat den Transport-Seitenwagen des Moped voll erwischt (ich schätze mal mit Tempo 90). Trümmer flogen über die Strasse und der Mopedfahrer hat sich wohl auch verletzt, aber glücklicherweise wohl nicht so schlimm denn er hat kurz nach dem Unfall aufrecht am Strassenrand gesessen. Nur das Moped war wohl Schrott und der Bus ne Lampe weniger. Der Mopedfahrer kam gleich ins Krankenhaus und die Polizei ist gekommen um den Unfall aufzunehmen.

Bus vorher....

Bus vorher....

Bus nachher....

Bus nachher....

Nach ca. 30 Minuten konnten wir weiterfahren. Ich sagte noch zu Myriam "schau mal wie schnell das hier geht...". Dem war aber nicht so. Denn wir mussten zur Polizeistation. Dort haben wir ca. 45 Minuten gewartet und dann kam der nächste Bus, welcher auch zu unserem Bestimmungsort gefahren ist, und hat uns alle mitgenommen. Dafür musste die Hälfte der Passagiere die nächsten 2 Stunden im Stehen verbringen weil der Bus ja auch nicht leer war. Aber egal, wir sind noch gut angekommen. Wo wir angekommen sind und wie es weitergeht lest ihr im nächsten Kapitel.

Bis dann und viele Grüße

Myriam und Laurent

© Laurent Barbie, 2010
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 29.10.2010 gehts wieder los. Und in welche Richtung? Klar...nach Osten. Erster Stopp Hongkong. Und was danach kommt wird noch nicht veraten.... ;-)
Details:
Aufbruch: 29.10.2010
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 22.11.2010
Reiseziele: Hongkong
Thailand
Kambodscha
Der Autor
 
Laurent Barbie berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors