Thailand-Reisebericht :Mit dem Fahrrad durch Südostasien

Von Poipet über die Grenze nach Thailand

Grenzerfahrungen

Die meisten Grenzübergänge auf meiner Tour waren problemlos.
Hier in Poipet ist es etwas anders:

An dem kambodschanischen Grenzposten fahre ich mit dem Rad erstmal vorbei.....das interessiert auch keinen! Ich fahre weiter und stehe plötzlich vor einem thailändischen Grenzbeamten. Der weist mich jedoch zurück, da ich noch keinen kambodschanischen Ausreisestempel in meinem Pass habe.

Also zurück zum kambodschanischen Grenzposten. Auf dem Weg dorthin hält mich ein Typ an. Er bietet an, mir den kambodschanischen Ausreisestempel zu besorgen. Ohne seine Hilfe würde es 2 - 3 Stunden dauern.
Ich müsste ihm nur meinen Reisepass und 1.000 Baht (25 Euro) geben. Ich muss ja extrem unterbelichtet aussehen....
Ich lehne höflich ab und laufe selbst zum Grenzposten zurück.
Dort werden meine Fingerabdrücke genommen und Fotos von mir gemacht.
10 Minuten später habe ich meinen Stempel....

Mit den Stempel latsche ich mit meinem Rad zurück zum thailändischen Grenzposten. Ich habe ein Visum also gibt es keine Probleme!

Sawadee kap Thailand!

© Markus L., 2018
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Radtour durch Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam
Details:
Aufbruch: 23.10.2016
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 01.03.2017
Reiseziele: Thailand
Kambodscha
Vietnam
Der Autor
 
Markus L. berichtet seit 15 Monaten auf umdiewelt.