Thailand-Reisebericht :Mit dem Fahrrad durch Südostasien

Von Sa Kaeo über Chachoengsa zu "Perle Thailands"

Von Sa Kaeo fahre ich etwa 120 km nach Chachoengsao. Dies ist eine schäbige Stadt mit wenigen Übernachtungsmöglichkeiten. Ich finde dann doch ein Hotel und bleibe für eine Nacht. Mehr gibt es zu dieser Stadt nicht zu sagen.

Hier muss ich mich entscheiden, ob ich direkt nach Bangkok zurück fahre oder einen Abstecher zur "Perle Thailands"...PATTAYA mache.
Ich bin neugierig auf Pattaya, ich möchte es einmal sehen....darum fahre ich hin!
Pattaya....man hört eine Menge über Pattaya! Hier ist es...hässlich....außerdem fängt es an zu regnen wie Teufel!
Ich bleibe insgesamt drei Nächte in einem Hotel etwas außerhalb der City aber wirklich nur, weil es regnet wie Sau!
Ich fasse mich mal kurz:

Pattaya hat einen sehr schlechten Ruf. Die Zeiten, in denen ältere Herren mit Minderjährigen oder sogar Kindern an der Hand umherlaufen, scheinen zum Glück vorbei zu sein! Prostitution ist allgegenwärtig, aber meiner Meinung nach nicht viel extremer als in manch anderen Orten in Thailand.

Ich sehe allerdings auch viele Kleinfamilien, die hier Urlaub machen...warum?
In der Bucht von Pattaya kann man nicht baden, wegen der vielen Motorboote und schön ist es wie gesagt auch nicht. Kann ich nicht verstehen...

Egal, ich möchte nach drei Tagen Dauerregen hier weg. Ich habe von einer Fährverbindung von nach Hua Hin gehört. Die gibt es auch, allerdings kann ich mein Fahrrad nicht mit auf die Fähre nehmen.
Darum entschließe ich mich, mit dem Rad weiter Richtung Bangkok zu fahren...

Blick auf die Bucht von Pattaya

Blick auf die Bucht von Pattaya

© Markus L., 2018
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Eine Radtour durch Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam
Details:
Aufbruch: 23.10.2016
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 01.03.2017
Reiseziele: Thailand
Kambodscha
Vietnam
Der Autor
 
Markus L. berichtet seit 15 Monaten auf umdiewelt.