Kreuz und Quer durch Vietnam

Vietnam-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2013  |  von Konstanze G.

Hanoi

bei Regenwetter ist die Garde perfekt mit weißen Gummistiefeln ausgestattet

bei Regenwetter ist die Garde perfekt mit weißen Gummistiefeln ausgestattet

16.12.-17.12.

Letzter Schnupper Abschiedstag von der großen alten Dame des Fernen Orients, in Hanoi, nach einem unvergesslichen Aufenthalt in der Halong Bucht.

Auf den Spuren Ho Chi Minh's unterwegs. Das Mausoleum war leider geschlossen. Im Ho Chi Minh Museum, gab es so einiges zu sehen, Weltgeschichte ohne Zweifel. Und als ehemaliges DDR Zonenkind, fuehlte ich mich eigenartig zu Hause zwischen den Gesichtern der Weltrevolution. Marx, Lenin, Engels und Ho Chi Minh. Der Kampf gegen den imperialismus. Hammer und Sichel Fahnen natuerlich ueberall. Ein Ausflug in die Geschichte sozialistischer Staaten und eigenartigerweise eine Erinnerung an andere Ideale.

Ho Chi Minh reiste selbst viel und es gab eine Landkarte von den von ihm besuchten Laendern zu sehen. Neben dem Museum ist das Mausoleum und das schlichte Wohnhaus von Ho Chi Minh.

Danach ging es weiter in das Hoa Lo Gefaengnis. Eine sehr interessante und zweifeos bewegende Ausstellung ueber das Leben der Insassen, weitreichende Ausstellungsstuecke von selbst hergestellten Hygieneartikeln, wie zum Beispiel.Kaemme oder Zahnbuersten etc.

John McCain war ebenfalls Insasse in diesem Gefaengnis.

Danach ging es weiter zu Fuss zum naechsten Programmpunkt - die Kathedrale von Hanoi. Ei. wuchtiges Ding, erschaffenq von franzoesischen Baumeistern. Leider sind atagsueber die Tueren geschlossen. Das Viertel rundheru. ist super schoen und man kann bei einem preiswerten Drink oder Essen von mancherlei Balkon das fraglos interessante Strassenleben beobachten.

© Konstanze G., 2013
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Vietnam-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Vietnam - die Erste
Details:
Aufbruch: 05.12.2013
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 29.12.2013
Reiseziele: Vietnam
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors