Kreuz und Quer durch Vietnam

Vietnam-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2013  |  von Konstanze G.

Phu Quoc: 9.12. Inseltour mit Schnorchelstop

Kaum angekommen und sofort zwei Touren gebucht. Eine Schnorcheltour - suedliche Inselhaelfte und eine Landtour in die noerdliche Haelfte.

Johns Tours ist ein empfehlenswerter Anbieter und Toto kann auch Geld wechseln. An der Strasse sind ATM Automaten. Vietnamesen nehmen auch gerne Dollars. Am besten bringt man sich das Urlaubsbudget in Dollarscheinen komplett mit und wechselt nur einen kleinen Betrag fuer kleine Ausgaben in Beach Pubs oder Kleinigkeiten an Garkuechen etc. Ueberall sonst, bei Tourveranstaltern etc kann man sehr gut in Dollar zahlen.

Die Schnorcheltour schien ein Bestseller zu sein. Busseweise wurden Touristen aus aller Welt auf verschiedene Schiffee verteilt, nach einem Stop auf einer Perlenfarm.

Die Unterwasserwelt am suedlichen Zipfel von Phu Quoc, ist nicht weiter der Rede wert. Nicht so schoen und bunt, wie auf komodo oder Bunaken und dergleichen. Im Meer zu spielen war jedoch mehr als genug fuer mich als Kaelte-geplagte Europaerin.

Lunch wurde auf dem Boot an einem Riesentisch mit zwei einheimischen Familien eingenommen. Da konnte nichts mehr schiefgehen, die Vietnamesen hatten mir schon den Reis in die Schale geschaufelt. Was ist man wie, habe ich mir abgeguckt.

Es folgte eine Fahrt an einen traumhaft schoenen Strand, nachdem erstmal alle falsch eingestiegenen Russen von unserem Reiseleiter aussortiert worden sind. Auf unsere Bus-eigene russchischen Dame haben wir selbstverstaendlich gut Acht gegeben. Ein charmantes russisches Danke wurde von mir kompetent auf Russisch mit einem Bitte kommentiert.

Sao Beach ist der schoenste Strand auf Phu Choc. Ein atemberaubendes Ambiente. Grosse O's und A's. Die Palmen und das Meer. Alles noch fast unerschlossen, von der Haupststrasse, die sich noch im Bau befindet, geht es einige km auf einem Feldweg zu diesem Strand.

die landeten später auf den Tisch

die landeten später auf den Tisch

die Seeigel vor der Zubereitung

die Seeigel vor der Zubereitung

Seeigel - eine Spezialität, mit Chili und Zitronengras

Seeigel - eine Spezialität, mit Chili und Zitronengras

© Konstanze G., 2013
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Vietnam-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Vietnam - die Erste
Details:
Aufbruch: 05.12.2013
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 29.12.2013
Reiseziele: Vietnam
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors