Kreuz und Quer durch Vietnam

Vietnam-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2013  |  von Konstanze G.

Phu Quoc: 11.12. noerdliche Ueberlandtour auf Phu Quoc

Pfeffer in der ursprünglichen Form - noch am Strauch

Pfeffer in der ursprünglichen Form - noch am Strauch

Pfefferplantage - auf Phu Quoc ein recht lukratives Geschäft, wie in der alten Zeit

Pfefferplantage - auf Phu Quoc ein recht lukratives Geschäft, wie in der alten Zeit

Inselrundfahrt in den Norden unerer Trauminsel, war das Tagesprogramm.

Puenktlich ging es los um 9 Uhr bei Johns Tours und mit von der Party waren zwei etwas muffige Finnen und ein Russe. Wir waren gerade dabei uns unsere Vorurteile abzugewoehnen, jedoch wurden diese wieder bestaetigt. Unser Russe drangsalierte unseren suessen Reiseleiter.

Der erste Stop war eine Pfefferplantage. Wir wurden zum Thema Pfeffer unterrichtet. Der beste Pfeffer ist der rote Pfeffer. Der weisse Pfeffer taugt nichts und der schwarze
Pfeffer ist der Standard-Pfeffer. Die Plantage war wirklich sehenswert. Suesse kleine Pfefferplantagen sieht man ueberall auf Phu Quoc.

Der naechste Stop war eine Art tropischer Waldspaziergang. Hinein in den Wald. Wuergefeigen und tropische Baumriesen gab es zu sehen.

Der naechste Stop war in einem suessen Fischerdorf. Kambodscha konnte man auch sehen. Die Fischerflotte war zu Hause und war ein grandioser Fotostop. Vietnamesen, die uns zuwinkten. Die Boote in der Bucht geparkt, es war malerisch.

Nach dem Lunch-Badestop in einer malerischen Bucht, entwickelte sich unsere Tour zunaechst zu einer Art Bildungsreise mit dem Besuch einer Fischaucenfabrik. Viel zu sehen gab es an und fuer sich nicht ausser riesige Faesser. Mit einer Leiter konnte man hochklettern und in die Faessr gucken. Ganz interessant fand ich das.

Dann verwandelte sich unsere Tour in eine Art Kaffeefahrt. Eine Perlenfarm wurde besucht und eine Schnapsbrennerei.

Dennoch fand ich diese Tour wunderschoen und Phu Quoc ist eine echte Trauminsel.

zum Trocknen ausgelegte Anchovies

zum Trocknen ausgelegte Anchovies

Fischsoßenfabrik - in den Bottichen war nicht viel zu sehen

Fischsoßenfabrik - in den Bottichen war nicht viel zu sehen

© Konstanze G., 2013
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Vietnam-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Vietnam - die Erste
Details:
Aufbruch: 05.12.2013
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 29.12.2013
Reiseziele: Vietnam
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors