Australien-Reisebericht :Hongkong, Sydney, Melbourne und die Ostküste Australiens

Nach 10 Monaten wird es Zeit, Marten vom Schüleraustausch abzuholen und gemeinsam das Land zu erkunden.

Wie alles begann

Vor mehr als zwei Jahren kam Marten mit einem Flyer aus der Schule nach Hause. Es ging um das Thema Schüleraustausch. Schnell war allen klar, das wäre spannend. Es sollte ein englischsprachiges Land werden und etwas Besonderes sein. So fiel die Wahl auf Australien. Eine Austauschorganisation war schnell gefunden und einer von drei Plätzen im April 2016 gesichert. Im Juni 2017 sollte es für 10 Monate losgehen. In der Zwischenzeit wurde für mich klar, da muss ich auch hin. Bücher wurden gewälzt und Foren durchstöbert. Da man das Kind nicht während des Aufenthaltes besuchen darf, ist dies nur zum Ende möglich. Also stand schon mal fest, dass es wohl im April 2018 für mich losgeht. Ich begann grob eine Route zu skizzieren. Wir warteten gespannt darauf, endlich zu erfahren, an welchen Ort es Marten verschlägt. Doch statt der Gastfamilie teilte uns die Austauschorganisation dann im Februar 2017 mit, dass der Platz gestrichen wurde Was nun? Alle waren enttäuscht. Zum Glück ergatterten wir nur kurz darauf bei einer anderen Organisation einen neuen Platz. Es sollte nun aber erst am 31. Juli 2017 losgehen, so dass sich der Abholtermin also auch auf den 31. Mai verschob. Da Lennart in dem Zeitraum keinen Urlaub bekommt, war klar, dass er mich leider nicht begleiten kann. Nun gut, dann fliege ich eben allein hin. Im Juni 2017 dann die ersehnte Nachricht - Martens Gastfamilie lebt auf einer Farm in Caldermeade, einem kleinen Ort in Victoria, ca. 80 km von Melbourne entfernt. Oh Melbourne? Das hatte ich ja bei meiner Routenplanung gar nicht auf dem Schirm. Ich hatte bisher ja nur drei Wochen Ostküste im Kopf.
Nach Rücksprache mit der Austauschorganisation wusste ich nun, mit welcher Fluggesellschaft ich fliegen musste, damit wir ja gemeinsam im Flieger zurück sitzen. Den Abflugsort und Termin für den Rückflug durfte ich wählen. Während der Planung wurde die Route nun also immer länger. Der Stop auf dem Hinweg in Hongkong wurde auf drei Tage ausgeweitet (wenn man schon mal da ist und der Flug nicht teurer wird - leider ging es auf dem Rückflug wegen Martens Ticket nicht). Da Marten zu Beginn des Austausches ein Camp in Sydney haben sollte, dachte ich mir, dann besuch ich Sydney auch allein. Letztlich werden es nun 5 Wochen und dank meines Chefs bekam ich auch soviel Urlaub genehmigt.

Nun ist Marten fast neun Monate in Australien und ich werde in knapp fünf Wochen starten

© Katrin Il, 2018
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Australien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 21.05.2018
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 24.06.2018
Reiseziele: Australien
Der Autor
 
Katrin Il berichtet seit 10 Wochen auf umdiewelt.