Kreuz und quer durch Neuseeland

Neuseeland-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar / Februar 2019  |  von Thalia&Christine R

Wellington (04. Februar)

Treffen ist um 8 Uhr angesetzt. Unser Guide Snowflake kommt 15 Minuten zu spät, er hatte gestern Abend ein Date. Dafür erntet er tobenden Applaus, dann geht’s auch schon los. Wir verlassen Taupo in Richtung Süden. Nach einem kurzen Kaffee-Stop durchqueren wir den Tongariro Nationalpark, in dem wir an unserem ersten Tag auch wandern waren. Die Landschaft ist wunderschön und ich klebe während der gesamten Fahrt mit dem Gesicht an der Scheibe. Es ist unglaublich, wie vielfältig die Vegetation auf dieser verhältnismäßig kleinen Nordinsel Neuseelands ist.
Wir stoppen in Taihape für eine Gummistiefelweitwurf-Challenge. Nachdem das mit dem Surfen nicht so gut geklappt hat, habe ich jetzt wohl eine neue Sportart für mich entdeckt. Von den Mädels ist mein Wurf knapp der Weiteste. Bei den Männern gewinnt selbstverständlich „Chief Shaman“.

Wir werden kurz gefeiert und hüpfen wieder in den Bus. Auf dem Weg nach Wellington bucht Snowflake für die Hälfte von uns noch eine Weta Workshop Tour. Unsere Mittagspause verbringen wir in Bulls, ein kleiner Ort, in dem sich zwei Highways kreuzen. Ich gehe mit einer Hälfte der Gruppe zum Thailänder, die anderen probieren neuseeländischen Döner. Marcus stellt erneut fest, dass unsere Döner nicht zu toppen sind.

Um 15:30 Uhr erreichen wir Wellington. Wir müssen uns beeilen, denn unsere „Weta Workshops“ Führung beginnt um 16 Uhr. Diese haben Masken, Equipment und Animation vieler bekannter Filme wie Herr der Ringe oder Avatar gemacht. Viele dieser Sachen sind noch ausgestellt und können auch teilweise in die Hand genommen, aber leider nicht fotografiert werden. Die Führung ging etwa eine Stunde und war die Anreise mit dem Uber-Taxi wert.

Der Abend ist der letzte für viele unserer Reiseteilnehmer. Einige haben einen Heimflug um 3 Uhr morgens und machen die Nacht durch. Andere haben einen späten Flug und machen ebenfalls die Nacht durch. Für uns geht es mit unserer neuen Gruppe um 7 Uhr weiter zur Fähre Richtung Südinsel. Wir lernen uns am Abend schon etwas kennen und feiern zusammen den Start der neuen Reise. Natürlich fällt auch der Abschied von der alten Gruppe schwer, Louise werden wir in ihrer Heimat Sydney noch einmal wiedertreffen.

Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Zwischen Studium und dem Antritt der neuen Arbeitsstelle habe ich mir noch ein paar Wochen Freiheit gegönnt, die ich zum Reisen nutzen möchte. Die Reisebegleitung stand schon länger fest, das Ziel jedoch nicht. Nach reichlich Überlegungen entschieden wir uns erst für die Galapagos Inseln, dann doch Peru oder lieber Afrika. Letztendlich ist es dann kurzfristig Neuseeland geworden. Warum nicht mal spontan sein. Die Flüge buchten wir kurz vor Weihnachten, los geht es Ende Januar.
Details:
Aufbruch: 25.01.2019
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 28.02.2019
Reiseziele: Neuseeland
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors