Playa del Carmen - Wo der Winter ein Sommer war...

Mexiko-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar - März 2011  |  von Inge Waehlisch Soltau

Längerer Aufenthalt in Playa del Carmen und Ausflüge nach Puerto Morales, Cancun, Islas Mujeres, Merida, Tulum und Sian Ka'an

Ankunft in Playa del Carmen

Flug nach Cancun

Dieses wird kein Bericht über die Sehenswürdigkeiten in Yukatan - die meisten davon hatten wir bereits während einer anderen Mexico-Reise gesehen, sondern ich möchte ein bisschen darüber erzählen, was man bei einem längeren Aufenthalt in Playa del Carmen so alles erleben und unternehmen kann.
Nach einem angenehmen Flug in der Condor Comfortklasse direkt von Frankfurt nach Cancun klappte auch der organisierte Transfer bestens, den wir online bei USA transfers gebucht hatten. Wir wurden für $ 105 hin und zurück (ein fairer Preis) direkt zum Apartment gefahren und dort am letzten Tag auch wieder abgeholt. Man kann den Transfer über Internet buchen und bezahlt erst bei Ankunft in Cancun.

Ankunft in Playa del Carmen

Wir hatten einen Code bekommen, um in das Apartment zu kommen, so dass niemand auf uns warten musste. Das hat auch bestens geklappt.
Die gebuchte Penthouse- Wohnung war in etwa so, wie beschrieben. Vom Balkon und der Dachterrasse hatten wir eine schöne Sicht aufs Meer.
Zum Glück hatten wir noch einige Pesos von unserem letzten Mexikobesuch, so dass wir am späten Nachmittag noch ein paar Sachen zum Frühstücken einkaufen konnten. Dann ging es erstmal ins Bett, denn wir waren hundemüde - langer Flug und Zeitverschiebung.
Am nächsten Morgen kam Joe, unser Vermieter, und es gab natürlich noch einige Sachen zum Reparieren. Joe ist Amerikaner und verwaltet in Playa mehrere Wohnungen, die vermietet werden. Die Repararturen wurden von Augustin, Joes mexikanischem Mittarbeiter, erledigt. Er sorgte auch dafür, dass wir immer einen grossen Kanister mit Wasser vorrätig hatten, denn man sollte das Wasser aus der Leitung wirklich nur zum Duschen benutzen. Augustin ist ein netter und auch ehrlicher Typ, der mir z.B. meine Uhr brachte, die ich vor dem Haus verloren hatte - ohne es zu bemerken.
Dann hiess es erstmal einkaufen gehen bzw. vorher Geld vom Automaten einer Bank holen.
Anschliessend machten wir in einem sehr guten Supermarkt "Mega" einen Grosseinkauf und fuhren für 20 Pesos mit dem Taxi zurück ins Apartment.
Das Apartment hat eine schöne Lage, einen Block vom Meer und auch einen Block von der bekannten "Quinta" entfernt.
Bevor wir an den bekannten Mamitas beach gingen, kauften wir uns erstmal noch schöne mexikanische Hüte - unbedingt notwendig bei der Sonne.

Unser Penthouse

Unser Penthouse

Playa Mamitas

Playa Mamitas

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Mexiko-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 18.01.2011
Dauer: 8 Wochen
Heimkehr: 11.03.2011
Reiseziele: Mexiko
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 8 Monaten auf umdiewelt.