2 Jahre lang kreuz & quer durch die Americas

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2013 - Mai 2015  |  von Anja & Wolfgang

Vermont,New Hampshire,Maine ab 27.11.2013: 25 - ME – von 28.11.bis 29.11.2013 520 km

Ziel: Weiter Richtung Osten bis ans Meer, nur noch schnell quer durch Maine und ab da krummlinig nach Süden
Wetter: sonnig, aber kalt, < -5º

Bei der Fahrt durch Maine fällt uns als erstes auf, dass hier (fast) kein Schnee mehr liegt, dafür ist es hier bitter kalt.
Unseren ersten Halt machen wir in Augusta, der Hauptstadt von Maine, das Capitol (State House) natürlich dank Thanksgiving genauso geschlossen

wie das Old Federal Building drunten am Fluss

oder das am anderen Ufer liegende Old Fort Western, das älteste hölzerne Fort in Amerika.

Nochmal 20 Meilen weiter erreichen wir den Hafen von Rockport,

stehen wieder am Atlantik, nur ein paar Hundert Meilen weiter südlich von Halifax, von wo aus wir vor 6 Monaten aufgebrochen sind. Inzwischen haben wir ca. 60.000 km zurückgelegt, waren am Polarkreis und am Pazifik und haben mittlerweile die Hälfte der Staaten irgendwie besucht. Heute fahren wir nur noch die Küste entlang Richtung Süden, besuchen kurz New Harbour und Brunswick, bevor wir in Portland den Tag beenden - ohne weder den ersehnten Truthahn noch einen Hummer zum Abendessen bekommen zu haben.
(Erinnerungen an die Zahnreparatur-Weihnachtsfeiertage in Ungarn werden wach, als auch tagelang jedes Lokal geschlossen war.)
Der Grund dafür hier dürfte aber eher am sogenannten ;Black Friday' liegen, dem Tag nach Thanksgiving an dem viele Geschäfte mit extremen Sonderangeboten für die ersten xx Kunden werben - und das kann sich doch Frau nicht entgehen lassen. Wir beobachten wie vor manchen Geschäften sich ab 17 / 18 Uhr bereits lange geordnete Warteschlangen bilden, die bei Temperaturen deutlich unter 0º darauf warten, dass es endlich Mitternacht wird, das Geschäft öffnet und Frau wieder einmal einige $ sparen kann. (Obelix:...)
Wir fahren am nächsten Morgen zum Portland Observatory Tower,

der letzte erhaltene seiner Art ist leider für den Rest der Saison, also bis Mitte Mai 2014 geschlossen. Einst wurde mit solchen Türmen die Hafeneinfahrt überwacht und eintreffende Schiffe wurden per Flaggensignal an den Hafen gemeldet. In der Innenstadt von Portland schauen wir uns kurz das Haus von Longfellow (Amerikas Rilke) an und gehen dann runter zum alten Hafen, zum Harbor Fish Market.

Die Auswahl an rohen Fisch und Krustentieren hier ist schon überwältigend und in der nebenanliegenden Vergnügung-Party-Zone gibt es ausreichend Lokale um dies auch zubereitet geniessen zu können, bevor man sich von echten Gaslampen heimleuchten lässt.

Vorbei an den South Maine Beaches wie York Beach

und Kittery Point erreichen wir die Grenze zu New Hampshire.

© Anja & Wolfgang, 2015
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach mehrmonatiger Reisepause geht es endlich wieder los. Diesmal von Kanada nach Alaska, von dort über Key West bis Feuerland und zurück nach Montevideo.
Details:
Aufbruch: Mai 2013
Dauer: 24 Monate
Heimkehr: 08.05.2015
Reiseziele: Kanada
Vereinigte Staaten
Malaysia
Mexiko
Belize
Guatemala
Honduras
Nicaragua
Costa Rica
Panama
Kolumbien
Ecuador
Peru
Bolivien
Argentinien
Chile
Uruguay
Paraguay
Brasilien
Deutschland
Der Autor
 
Anja & Wolfgang berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.