Florida - Golfküste und Keys

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: März 2019  |  von Uwe H

Miami: Anreise

Der Flug geht mit British Airways via London nach Miami. Die gebuchte Klasse World Traveller Plus von BA ist etwas enger als beispielsweise bei Air France. Die Immigration in Miami ist sehr schnell erledigt. Das Abholen des Gepäcks dauert etwas länger und ist chaotisch, weil für das große Flugzeug das kleinste Gepäckband benutzt wird. Etwas umständlich ist der lange Weg zur Bahn "MIA Mover", die dann zum Rental Car Center fährt. Wenigstens funktioniert die Prozedur "Skip the Counter" bei Alamo problemlos, ich kann gleich in die Parketage fahren. Aus etwa 8 Fahrzeugen suche ich mir einen relativ neuen Nissan Rogue Sport aus. Der ist etwas kleiner als bestellt, aber bequem und handlich. Der Kofferraum reicht gerade so, erstaunlicherweise ist sogar eine Kofferraumabdeckung vorhanden. Die kurze Fahrt zum Hotel Best Western Plus Miami Airport North ist einfach, wenn man sich das per Streetview schon mal angesehen hat.

© Uwe H, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Florida ist ein typisches Reiseziel als Alternative zum Winter in nördlicheren Breiten. Bei meiner zweiten Reise dorthin standen mehrere Ziele an der Golfküste auf dem Programm, von Naples über die Tampa Bay bis in den Nordwesten von Florida. Die Florida Keys versprechen dann noch "Karibik-Ambiente". Da große Teile der schönen Natur besser oder nur vom Wasser aus zugänglich sind, war mein Paddelboard wieder mit dabei.
Details:
Aufbruch: März 2019
Dauer: unbekannt
Heimkehr: März 2019
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Uwe H berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.