Florida - Golfküste und Keys

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: März 2019  |  von Uwe H

Homosassa: Rainbow River

An einem Wochenende sind manche Orte ziemlich überlaufen. Am Rainbow River ist das nicht der Fall, so fahre ich morgens zur Einsetzstelle Blue Run of Dunellon. Früh gegen 9:00 ist noch viel Platz trotz Wochenende. Ich paddle den glasklaren Rainbow River hinauf bis zum K.P. Hole Park.

Zweimal mache ich Rast, es herrscht eine starke Gegenströmung. Die ist übrigens schneller als die meisten Leute schwimmen können. Lunch gibt es dann im K.P. Hole Park. Beim Rückweg ist dann mehr los, viele "Tubers" lassen sich mit allerlei aufblasbarem Spielzeug den Fluss hinab treiben. Es gibt übrigens auch einen Shuttleservice auf dem Wasser stromaufwärts.
Beim Rückweg lege ich einen Stopp in Crystal River ein, der selbst ernannten "Manatee Hauptstadt" . Am Hunter Springs Park findet kaum noch ein Handtuch auf dem Boden Platz, aber Manatees sind keine zu sehen.

© Uwe H, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Florida ist ein typisches Reiseziel als Alternative zum Winter in nördlicheren Breiten. Bei meiner zweiten Reise dorthin standen mehrere Ziele an der Golfküste auf dem Programm, von Naples über die Tampa Bay bis in den Nordwesten von Florida. Die Florida Keys versprechen dann noch "Karibik-Ambiente". Da große Teile der schönen Natur besser oder nur vom Wasser aus zugänglich sind, war mein Paddelboard wieder mit dabei.
Details:
Aufbruch: März 2019
Dauer: unbekannt
Heimkehr: März 2019
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Uwe H berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.