Florida - Golfküste und Keys

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: März 2019  |  von Uwe H

Key Largo: Widley Key

Am Vormittag fahre ich zum Widley Key Fossil Reef Geological State Park. Dies ist ein ehemaliger Steinbruch. Er wurde für die Anfang des 20. Jahrhunderts gebaute Bahnlinie über die Florida Keys nach Key West angelegt. Hier kann man an den Wänden Fossilien des Korallenriffs bewundern. Außerdem sind noch Reste der ehemaligen Steinbruchtechnik vorhanden. Mehrere Wege mit informativen Erläuterungstafeln führen über das Gelände.

Anschließend mache ich mich auf den Weg zum Florida Keys History & Discovery Center auf Islamorada. Dieses Museum befindet sich auf dem Gelände des Islander Resorts. Es stellt sehr anschaulich Geschichte und Natur der "Upper Keys" (die nordöstlichen Inseln) vor. In der zweiten Etage findet gerade eine sehenswerte Kunstausstellung statt. Hier kann das Publikum sogar über "Favoriten" abstimmen.

Am Nachmittag mache ich noch eine entspannte Paddelrunde vor der Lodge. In der Nachbarbucht Sunset Cove komme ich bis zur Insel Pelican Key. In dem kleinen Hafen gleich neben der Lodge sind wieder etliche Manatees zu sehen. Bei den Mangroven vor dem Hafen zeigt sich ein kleiner Hammerhai.

© Uwe H, 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Florida ist ein typisches Reiseziel als Alternative zum Winter in nördlicheren Breiten. Bei meiner zweiten Reise dorthin standen mehrere Ziele an der Golfküste auf dem Programm, von Naples über die Tampa Bay bis in den Nordwesten von Florida. Die Florida Keys versprechen dann noch "Karibik-Ambiente". Da große Teile der schönen Natur besser oder nur vom Wasser aus zugänglich sind, war mein Paddelboard wieder mit dabei.
Details:
Aufbruch: März 2019
Dauer: unbekannt
Heimkehr: März 2019
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Uwe H berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.