Mal wieder nach Florida...

USA-Reisebericht  |  Reisezeit: Januar - März 2012  |  von Inge Waehlisch Soltau

Sarasota und Siesta Key

Eigentlich wollten wir von den Keys nur bis zum Okeechobee Lake fahren. Aber da wir recht gut vorwärts gekommen waren, und es auch nicht so viele Übernachtungsmöglichkeiten gab, fuhren wir dann doch weiter bis Sarasota.
Sarasota mit ca. 53.000 Einwohnern liegt direkt am Golf von Mexiko und ist ein guter Ausgangspunkt für die vorgelagerten Keys. Im Zentrum gibt es einige historische Gebäude, und die Stadt ist bekannt für seine Galerien und Museen - vor allem das Ringling Museum of Art.
Obwohl wir schon mehrmals in Sarasota waren, war es gar nicht so einfach sich nach längerer Zeit dort wieder zurechtzufinden. Also steuerten wir das Tourist Information Center an (wir wussten noch, wo das zu finden war...), und dort war man uns behilflich eine Unterkunft für eine Nacht zu finden.
Das Best Western Midtown in der Nähe der Brücke zum Siesta Key gibt es jetzt unter einem anderen Namen.
Da wir am Abend nicht noch mal ins Zentrum fahren wollten, fragten wir nach Restaurants in der Nähe. Wir waren den ganzen Tag Auto gefahren, und liefen dann zum "Gecko's Grill and Pub", wo es gutes Pub-Essen und Bier vom Fass gab.
Wie üblich in USA, macht man sich fast verdächtig, wenn man ein paar Schritte zu Fuss geht, und die Autofahrer "glotzten" mit "Unverständnis"...
Es gab sogar ein "essbares" Frühstück im Best Western - wie üblich mit Plastik-Wegwerfgeschiff...

Siesta Key

Wir waren nicht weit entfernt von einer der Brücken, die nach Siesta Key führen und machten noch einen Abstecher dorthin.
Die im Südwesten Floridas gelegene, 12 km lange Insel Siesta Key im Sarasota County ist durch zwei Brücken mit dem Festland verbunden. Der Siesta Beach ist einer der schönsten Strände in den ganzen USA und wurde schon mehrfach als einer der schönsten Strände weltweit gekürt.
Dieser öffentliche überwachte Strand ist anscheinend "endlos" und bietet alles für einen angenehmen Aufenthalt: Volleyballfelder, Picknickbereiche und sanitäre Einrichtungen.
Den malerischen Sonnenuntergang hatten wir hier auch schon erlebt, als wir vor Jahren einige Übernachtungen auf Siesta hatten.
Andere schöne Strände sind der feinsandige Crescent Beach und der Turtle Beach mit eher grobem Muschelsand.
Siesta Key ist touristisch noch nicht so überlaufen, aber hat ausgezeichnete Restaurants und Bars für einen Sundowner sowie kleine Boutiquen und Geschäfte.

.

Siesta Beach

Siesta Beach

Der endlos lange Siesta Beach

Der endlos lange Siesta Beach

Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Miami - Florida Keys (Key West - Marathon - Islamorada) - Sarasota - Siesta Key - Anna Maria Island - Marco Island - Naples - Everglades
Details:
Aufbruch: 14.01.2012
Dauer: 7 Wochen
Heimkehr: 02.03.2012
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 11 Monaten auf umdiewelt.