Neckarweg: 300 Kilometer von Villingen-Schwenningen nach Mosbach in 18 Etappen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni 2019  |  von Elisabeth Ligendza

Wir haben drei Wochen Zeit und haben uns den Neckarweg von Schwenningen nach Mannheim vorgenommen – rund 430 Kilometer. Ich bin umgeknickt, daher waren es statt 430 Kilometer von Villingen-Schwenningen nach Mannheim „nur“ rund 300 Kilometer bis nach Mosbach. Fazit: es ist eine wein-liebliche, kirsch- und apfel-besoffene, erhabene, geschichts-und- literatur-interessante Stecke. Reizend und reizvoll in einem.

Der große Bruder Neckarweg

Der große Bruder Neckarweg

Wir haben drei Wochen Zeit und haben uns den Neckarweg von Schwenningen nach Mannheim vorgenommen – rund 430 Kilometer. Ich bin umgeknickt, daher waren es statt 430 Kilometer von Villingen-Schwenningen nach Mannheim „nur“ rund 300 Kilometer bis nach Mosbach.

Egal, aber zur Orientierung: Wir sind den Neckarweg gegangen und nicht allein den „kleinen prominenten Bruder“, den Neckarsteig, der Teil des Neckarwegs ist. Wir waren damit auf Terrain unterwegs, das zwar ausgeschildert, aber zum großen Teil so gut wie gar nicht begangen ist. Fazit in jedem Fall: Der Weg ist toll und hat nun wirklich genügend Reize für uns Wandersleut.

Die Reize: Tolle Etappenziele, wir kommen also immer wieder durch Städte, die man gerne näher kennen lernt – Rottweil, Horb, Rottenburg, Tübingen, Esslingen, Lauffen, Bad Wimpfen, Heidelberg. Und: Auch wenn wir an „Wandermolochen“ wie Stuttgart, Heilbronn oder Mannheim vorbeikommen im dicht besiedelten Neckartal, so überwiegen die Reize bei Weitem – es ist eine wein-liebliche, kirsch- und apfel-besoffene, erhabene, geschichts-und- literatur-interessante Stecke. Reizend und reizvoll in einem.

Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 08.06.2019
Dauer: 16 Tage
Heimkehr: 23.06.2019
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Elisabeth Ligendza berichtet seit 5 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors