Kurztrip an die Ostsee

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Juni 2020  |  von Ines Buchholz

Kleine Auszeit an der Ostsee. Mit unserem Campingbus machen wir uns spontan auf den Weg Richtung Kühlungsborn. Wir haben Sehnsucht nach dem Strand, das Meer und den Wind der einem um die Nase weht.

Strand, Meer und Hühnergötter

Unterwegs mit dem "Oldtimer"

Nach nur 3,5 Stunden Fahrt erreichen wir den Stellplatz in der Nähe von Külungsborn. Die Fahrt in unserem "fast" Oldtimer ist nicht unbedingt comfortabel, aber er ermöglicht uns kurze, spontane Auszeiten ohne viel Schnick Schnack. Die meisten Dinge die wir für so einen Trip benötigen sind immer an Bord und so ist das Packen schnell gemacht. Wir sind mit dem Bus sehr spontan und flexibel und das mögen wir.

Der Stellplatz ist schlicht und einfach. Es gibt ein Toilettenhaus, aber Duschen stehen jetzt in Corona Zeiten nicht zur Verfügung. Aber ein Strandzugang ist quasi direkt vor der Tür

Der Stellplatz ist schlicht und einfach. Es gibt ein Toilettenhaus, aber Duschen stehen jetzt in Corona Zeiten nicht zur Verfügung. Aber ein Strandzugang ist quasi direkt vor der Tür

Neben dem Stellplatz dampft die Molli vorbei. Eine Schmalspurbahn, sie verbindet die Seebäder Kühlungsborn, Heiligen Damm und Bad Doberan.

Neben dem Stellplatz dampft die Molli vorbei. Eine Schmalspurbahn, sie verbindet die Seebäder Kühlungsborn, Heiligen Damm und Bad Doberan.

Steine, Strandgut und Hühnergötter

Mit dem Blick nach unten gerichtet, gehen wir am Strand entlang. Irgend einen ganz besonderen Stein, eine Muschel oder anderes spannendes Strandgut gibt es immer zu entdecken.
Heute waren wir auf der Suche nach Hühnergötter. Das sind Feuersteine mit ausgewaschenen Kalkeinlagerungen, die ein Loch bilden. Woher der merkwürdig klingende Name dieser Steine stammt, ist bis heute nicht eindeutig bekannt.
Auf jeden Fall, hängen sich Hühner Besitzer gern diese Steine an das Hühnerhaus. Das wiederum geht auf eine slawische Mythologie zurück, die besagt das man mit einem Amulett böse Geister aus dem Geflügel Stall vertreiben kann.
Nun gut, das werden wir an unserem Hühner Stall zu Hause mal austesten

Immer auf der Suche nach dem ganz besonderen Stein

Immer auf der Suche nach dem ganz besonderen Stein

Der erste Hühnergott ist gefunden

Der erste Hühnergott ist gefunden

In der Steilwand brüten Seeschwalben

In der Steilwand brüten Seeschwalben

Fischerboote im Yachthafen von Kühlungsborn. Hier wird noch fangfrischer Fisch zum Kauf angeboten.

Fischerboote im Yachthafen von Kühlungsborn. Hier wird noch fangfrischer Fisch zum Kauf angeboten.

Die Seebrücke von Kühlungsborn. Der Ort Kühlungsborn hat alles zu bieten was sich viele Ostsee Urlauber wünschen : einen breiten Sandstrand, schicke Hotels, Ferienwohnungen, Restaurants, Cafés, Geschäfte und vieles mehr.

Die Seebrücke von Kühlungsborn. Der Ort Kühlungsborn hat alles zu bieten was sich viele Ostsee Urlauber wünschen : einen breiten Sandstrand, schicke Hotels, Ferienwohnungen, Restaurants, Cafés, Geschäfte und vieles mehr.

Von der Seebrücke ein Blick nach links - oh, da braut sich etwas zusammen.

Von der Seebrücke ein Blick nach links - oh, da braut sich etwas zusammen.

Zur rechten Seite sieht es noch etwas besser aus. Noch ein lecker Fischbrötchen und dann geht es wieder zurück zum Stellplatz.

Zur rechten Seite sieht es noch etwas besser aus. Noch ein lecker Fischbrötchen und dann geht es wieder zurück zum Stellplatz.

Wir genießen die frische Seeluft.

Wir genießen die frische Seeluft.

Zwischen durch die Füße hoch und dann wird der Strand in Richtung Heiligen Damm erkundet.

Zwischen durch die Füße hoch und dann wird der Strand in Richtung Heiligen Damm erkundet.

In Richtung Kühlungsborn sieht es noch immer finster aus.

In Richtung Kühlungsborn sieht es noch immer finster aus.

Menschen leerer, naturbelassener Strand - herrlich!

Menschen leerer, naturbelassener Strand - herrlich!

Und noch ein Hühnergott

Und noch ein Hühnergott

Nur ein schmaler Strand Streifen zwischen Steilküste und dem brausenden Meer.

Nur ein schmaler Strand Streifen zwischen Steilküste und dem brausenden Meer.

Die Steilküste ist bis zur Abbruchkante mit Buchenwald bewachsen.

Die Steilküste ist bis zur Abbruchkante mit Buchenwald bewachsen.

Oberhalb des Strandes gehen wir auf einem geschützten Rad und Fußweg zurück.

Oberhalb des Strandes gehen wir auf einem geschützten Rad und Fußweg zurück.

Das kleine Restaurant "Strandgut" ist direkt am Stellplatz. Hier genießen wir lecker Fisch. Das war seit Corona der erste Besuch in einem Restaurant. So wird das, was sonst so selbstverständlich erschien zu etwas ganz Besonderem.

Das kleine Restaurant "Strandgut" ist direkt am Stellplatz. Hier genießen wir lecker Fisch. Das war seit Corona der erste Besuch in einem Restaurant. So wird das, was sonst so selbstverständlich erschien zu etwas ganz Besonderem.

© Ines Buchholz, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 13.06.2020
Dauer: 2 Tage
Heimkehr: 14.06.2020
Reiseziele: Deutschland
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors