Wien 2009

Österreich-Reisebericht  |  Reisezeit: Juli 2009  |  von Jens Kosthorst

Wir, das sind Andreas und Jens (ich), haben uns dazu entschlossen, einen Kurztrip nach Wien zu machen. Gebucht haben wir die Flüge bei AirBerlin Anfang Februar, sowie auch das Hotel, sodass wir sehr gute Flugzeiten zu einem günstigen Kurs bekommen haben. Der Hinflug ging um 6:10 Uhr am 1.Juli ab Düsseldorf, der Rückflug um 20:15 Uhr ab Wien. Gebucht hatten wir das Hotel The Art Vienna Hotel.

Hinflug und erster Tag in Wien

Man weiß ja nie, wie lange man wirklich zum Flughafen benötigt und daher sind wir schon recht früh Richtung Düsseldorf aufgebrochen. Gegen 3:45 Uhr sind wir in Rhede losgefahren und waren schon recht früh an unserem Kurzzeitparkplatz. Nachdem wir mit dem Busshuttle im Flughafen ankamen, konnten wir recht schnell einchecken, sodass uns noch genügend Zeit für einen Besuch beim goldenen M blieb. Der Flug nach Wien ging zügig von statten und so kamen wir gegen 7:45 Uhr am Wiener Flughafen an. Wir entschlossen uns mit der Straßenbahn in die Stadt zu fahren. Da der Zug aber eine halbe Stunde Verspätung hatte und der nächste Zug auch nicht pünktlich kam, haben wir uns entschlossen mit dem CAT (http://www.cityairporttrain.com/flashon/) nach Wien zu fahren. Eine fantastisch schnelle Möglichkeit um direkt in die Wiener City zu gelangen. Außerdem kauften wir uns eine Wien-Card für 72 Stunden. Mit dieser Karte kann man sowohl S-Bahnen, U-Bahnen und Busse benutzen, welches eine super Sache ist, da Wien doch sehr weitläufig ist. Gegen 10:30 Uhr sind wir dann in unserem Hotel angekommen und konnten auch direkt aufs Zimmer. Nachdem wir uns kurz ausgeruht haben, sind wir dann mit dem Bus Richtung Wiener City gefahren. Dort haben wir uns dann ein paar Sehenswürdigkeiten angesehen, wie den Stphansdom, die spanische Reitschule, den Naschmarkt usw.

Für den Abend haben wir uns dann vorgenommen zum höchsten Punkt Wiens zu fahren, zum Donaupark. Im Donaupark ist der Donauturm, der höchste Turm Wiens mit 252 Metern. Auf der Aussichtsplattform kann man Bungee-Jumping machen, das haben wir uns aber geschenkt

© Jens Kosthorst, 2009
Du bist hier : Startseite Europa Österreich Österreich-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 01.07.2009
Dauer: 3 Tage
Heimkehr: 03.07.2009
Reiseziele: Österreich
Der Autor
 
Jens Kosthorst berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.