Einsam-einsamer-Westforde

Island-Reisebericht  |  Reisezeit: Juli / August 2014  |  von Peter Belina

In der Südsee

Dienstag, 29.07.2014

Heute fahren wir an Talknafjördur vorbei, wo wir entlang der Küste wandern und schließlich in der Südsee landen.

Es kommen zwar immer wieder mal Wolken, sobald sie aber wieder über das Meer kommen, fallen sie in sich zusamnmen.

Es kommen zwar immer wieder mal Wolken, sobald sie aber wieder über das Meer kommen, fallen sie in sich zusamnmen.

Islands Landschaft ist meist rauh.

Islands Landschaft ist meist rauh.

Unser Südseestrand - nur über einen versteckten, steilen Abstieg zu erreichen, absolut windgeschützt und warm.

Unser Südseestrand - nur über einen versteckten, steilen Abstieg zu erreichen, absolut windgeschützt und warm.

Und zwar richtig warm.

Und zwar richtig warm.

Bei Flut schaut es hier ganz anders aus.

Bei Flut schaut es hier ganz anders aus.

Das kleine Hot Pot unweit von Talknafjördur mit drei Becken zum Liegen bzw. Sitzen in den Temperaturabstufungen heiß - sehr heiß - wahnsinnig heiß.

Das kleine Hot Pot unweit von Talknafjördur mit drei Becken zum Liegen bzw. Sitzen in den Temperaturabstufungen heiß - sehr heiß - wahnsinnig heiß.

Eine der Hauptverkehrsstraßen im Nordwesten Island.

Eine der Hauptverkehrsstraßen im Nordwesten Island.

Heute wird es windig - die Wäsche ist in null komma nichts trocken.

Heute wird es windig - die Wäsche ist in null komma nichts trocken.

Richtig dunkel wird es nie.

Richtig dunkel wird es nie.

Unglaubliche Farben dank Sonnenuntergang.

Unglaubliche Farben dank Sonnenuntergang.

Die Vögel wollen noch nicht ins Bett!

Die Vögel wollen noch nicht ins Bett!

Vor zwei Stunden ist die Sonne untergegangen.

Vor zwei Stunden ist die Sonne untergegangen.

© Peter Belina, 2014
Du bist hier : Startseite Europa Island Island-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die Westfjorde sind eigentlich gar nicht so weit weg von Reykjavik. Eigentlich. Durch die vielen Fjorde werden aus 200 km fast 500 km. Ergebnis: Diese Ecke ist noch mal deutlich abgeschiedener als die meisten anderen Teile Islands. Mit dem Minibus, zu Fuß, zu Pferd...
Details:
Aufbruch: 24.07.2014
Dauer: 15 Tage
Heimkehr: 07.08.2014
Reiseziele: Island
Der Autor
 
Peter Belina berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors