Entdeckung Osteuropas

Bulgarien-Reisebericht  |  Reisezeit: April - Juni 2007  |  von Alexander Wolff

Bulgarien: Der Weg nach Varna

Hi,

Neun Uhr abends ging mein Bus vom Busbahnhof in Instanbul ab. Gut, dass ich mein Ticket im Hostel gebucht habe. Die mich noch um 15 YTL betrogen haben. Das Ticket kostete nur 30 YTL und die haben gleich mal 50% draufgeschlagen und ich weiss nicht wofuer. Jedenfalls kam ich da auf dem Busbahnhof an und da geht's schlimmer zu als auf jedem Basar. Es gibt unzaehlige Busanbieter. Jeder versucht dich, aehnlich wie die Leute im Restaurant, ins Buero zu locken. Gut, dass ich schon mein Ticket hatte, sonst haette ich mich noch auf unzaehlige Gespraeche einlassen muessen. Wer das hier zum erstenmal sieht bekommt echt einen Schock. Sollte ihr mal planen vom Busbahnhof in Istanbul zu starten, kauft oder lasst das Ticket vorher kaufen. Es erspart Euch ne Menge Stress. Obwohl ich das Ticket hatte, brauchte ich 20 min, um den richtigen Anbieter zu finden. Das kann man schlecht beschreiben, das Ding muss man in echt gesehen haben. Der Vergleich eines Basars kommt da wohl am naechsten.

Die Fahrt verlief dann auch eher unspektakulaer. Ich bekam einen weiteren Stempel beim verlassen der Tuerkei und lernte dabei noch einen alten Bulgaren kennen, der in Dresden geboren wurde und nun mal dort und dort arbeitet. An der bulgarischen Grenzen waren die dann etwas strenger. Teilweise Sachen gecheckt, abtasten des Koerpers rein und wieder raus aus dem Bus. Fand ich etwas nervig vor allem weil hier mal wieder keiner Englisch sprach. Aber war ja wohl auch nicht noetig

Schlafen ging eher schlecht im Bus. Jeder von Euch kennt das ja selber, ausser ein paar Stunden ist da nicht viel drin. Gegen 6.30 Uhr erreichte ich dann Varna.

© Alexander Wolff, 2007
Du bist hier : Startseite Europa Bulgarien Bulgarien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die Reise startet in München und führt mich zunächst nach Prag und Bratislava. Danach beginnt die Erkundungstour in Rumänien. Nachdem ich dann mit Graf Drakula eine Bloody Mary genossen habe, geht es weiter nach Bulgarien. Von dort aus dann irgendwie zurück - lebend! Eventuell Flug von Athen nach München.
Details:
Aufbruch: 27.04.2007
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 10.06.2007
Reiseziele: Tschechische Republik
Slowakei
Ungarn
Rumänien
Cluj
Brasov
Türkei
Bulgarien
Griechenland
Der Autor
 
Alexander Wolff berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors