Entdeckung Osteuropas

Bulgarien-Reisebericht  |  Reisezeit: April - Juni 2007  |  von Alexander Wolff

Bulgarien: Plovdiv Tag 2

Hi,

klar man schlaeft in nem Hostel und man muss damit rechnen, aber diese Nacht war bisher die schlimmste. Es war heiss im Zimmer und dann begannen sich zwei zu unterhalten. Es war eine andere Art der Konversation. Diese beide unterhielten sich im
Schlaf und zwar auf "Schnarchisch". Der eine legte los mit nem schoenen Ton und als er fertig war setzte der anderen an. Beide hatte so einen guten Rythmus, dass sie sich niemals ins Wort fielen. Katastrophal. Ich wollte doch nur etwas Schlaf haben Aber das ist halt der Preis, den man zahlt wenn man guenstig schlaeft, aber das ist es mit wert.

Das Kloster

Das Kloster

Unsere Wandertruppe - Joe steht hinter der Kamera

Unsere Wandertruppe - Joe steht hinter der Kamera

Heute stand das Kloster in Bachovo auf der Tagesordnung. Ich reiste mit dem australischen Paar (Nil und Joe) und Liz zusammen. Das Kloster ist zwar sehenswert, aber viel spannender sind die Wanderwege darum. Wir wanderten dann noch zu einer Kapelle 3 km weiter auf einem Huegel und kehrten dann auch wieder um. Ich denke, dass man eine schoene Aussicht geniessen kann, wenn man weiterwandert. Falls jemand mal hier ist unbedingt weiterwandern. Das Kloster ist in 5 min abgetan Leider waren wir nicht in der Stimmung und machte statt dessen eine Pause und genossen die zuvor gekauften Suesskirschen. Aeusserst lecker

Strasse in Plovdiv

Strasse in Plovdiv

Man beachte die Schleife

Man beachte die Schleife

Danach kehrten wir dann wieder nach Plovdiv zurueck und nahmen dann erstmal gegen 4 unser Mittag ein Den Rest des Nachmittags erkundete ich dann mit Liz die Altstadt, die teilweise richtig schoen anzusehen ist.

Sonnenuntergang in Plovdiv (mein erster dieser Art)

Sonnenuntergang in Plovdiv (mein erster dieser Art)

Im Hostel ging dann die Sause los. Nach und nach haben sich alle aus dem Hostel eingefunden und wir haben Kaese mit Wein genossen und ueber dies und jenes geredet. Gegen Elf ging's dann nochmal los, fuers Mitternachtsdinner Danach kehrten wir wieder ins Hostel ein. Einige verabschiedeten sich dann schon ins Bett, aber ein Abschlussbier war dann noch drin und der Abend zog sich dann noch ne Weile

© Alexander Wolff, 2007
Du bist hier : Startseite Europa Bulgarien Bulgarien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die Reise startet in München und führt mich zunächst nach Prag und Bratislava. Danach beginnt die Erkundungstour in Rumänien. Nachdem ich dann mit Graf Drakula eine Bloody Mary genossen habe, geht es weiter nach Bulgarien. Von dort aus dann irgendwie zurück - lebend! Eventuell Flug von Athen nach München.
Details:
Aufbruch: 27.04.2007
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 10.06.2007
Reiseziele: Tschechische Republik
Slowakei
Ungarn
Rumänien
Cluj
Brasov
Türkei
Bulgarien
Griechenland
Der Autor
 
Alexander Wolff berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors