Und dann noch mal schnell auf den Stromboli

Italien-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober 2017  |  von Thalia&Christine R

23.10.2017: Catania - Heimreise

Wir haben ja noch Zeit, das Auto muss um 12 Uhr abgegeben werden und es sind nur 7km bis zum Airport.
Unser Flug geht um 14 Uhr.

Ein paar Straßenbilder...

Ein paar Straßenbilder...

Wir besuchen die Kirche des San Benedetto

Wir besuchen die Kirche des San Benedetto

Sieht aus wie ein Gefängnis, ist aber nun die Universität Catania. In jeder Nische sitzt ein Studi und ist am arbeiten...

Sieht aus wie ein Gefängnis, ist aber nun die Universität Catania. In jeder Nische sitzt ein Studi und ist am arbeiten...

Auch hier unten sind fleißige Studenten am lernen...Thalia fühlt sich grad etwas unwohl...smile...

Auch hier unten sind fleißige Studenten am lernen...Thalia fühlt sich grad etwas unwohl...smile...

Überall prächtige Gebäude

Überall prächtige Gebäude

Heute findet auch der traditionelle Fischmarkt statt...

Heute findet auch der traditionelle Fischmarkt statt...

Gemüsefans kommen hier voll auf ihre Kosten. Alles frisch, knackig und SEHR preiswert!

Gemüsefans kommen hier voll auf ihre Kosten. Alles frisch, knackig und SEHR preiswert!

Wir suchen uns ein Cafe auf dem belebten Marktplatz und genießen ein Frühstück. Im Hintergrund die Kathedrale

Wir suchen uns ein Cafe auf dem belebten Marktplatz und genießen ein Frühstück. Im Hintergrund die Kathedrale

Es wird richtig warm...!

Es wird richtig warm...!

Die Preise hier sind für die tolle Lage recht angenehm: so ein Latte Macchiato oder Cappucino kostet 2 Euro.
Die leckeren gefüllten Teilchen auch je 2 Euro.
Wir empfehlen sie süßen, mit gezuckerten Ricotta gefüllten Teile...

Das Castello

Das Castello

Nochmal der Fischmarkt...

Nochmal der Fischmarkt...

Auf dem Rückweg zu unserem Studio

Auf dem Rückweg zu unserem Studio

Hier parkt unser Clio...

Hier parkt unser Clio...

Hier wohnen wir ganz weit oben...

Hier wohnen wir ganz weit oben...

Catania stand mal unter griechischer Herrschaft--das sieht man noch, bzw ist auch an vielen Straßennamen zu erkennen.
Die Stadt hat uns SEHR gefallen! Die Sizilianer waren hier auch sehr nett, wir haben uns wohl gefühlt.
Nun düsen wir zum Airport und wollen unser Auto abgeben. Schon als wir am Schalter stehen, fällt uns ein, dass wir vergessen haben zu tanken--huuu...also noch mal Tanke gesucht und für 40 Euro das Gefährt befüllen...hat ganz schön geschluckt, der Kleine...
Unser VW-UP vorletzte Woche war da genügsamer..
Ciao--Sicilia--wir kommen bestimmt wieder!

Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit der Besteigung des Stromboli bei Sizilien haben Thalia und ich schon länger geliebäugelt. Als ich nun einen günstigen Flug bei Ryanair entdecke, zögere ich nur kurz, buche und schenke ihn Thalia zum Geburtstag. Die Flüge liegen so günstig, dass ich keinen Tag Urlaub nehmen muss.
Details:
Aufbruch: 19.10.2017
Dauer: 5 Tage
Heimkehr: 23.10.2017
Reiseziele: Italien
Der Autor
 
Thalia&Christine R berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors