Verona & die schönsten Orte am Gardasee

Italien-Reisebericht  |  Reisezeit: August / September 2017  |  von Tina Hellmuth

Da liegt er vor uns, der Gardasee. Er funkelt und glitzert und ich frage mich, warum ich eigentlich noch nie hier Urlaub gemacht habe. Schließlich liebe ich Italien:
Egal, ob der Städtetrip nach Rom, der Badeurlaub auf Sardinien, der Romantikurlaub in der Toskana oder die Entdeckerreise an der Amalfiküste – Italien hat mich immer und immer wieder mit ganz viel Charme (und aller-köstlichstem Essen) verzaubert.

Einleitung

Ja, das ist tatsächlich Italien

Ja, das ist tatsächlich Italien

Den Gardasee hatte ich bisher nie so wirklich auf dem Schirm. Erst bei einem Blick auf meine Weltkarte an der Wand bin ich auf die Idee gekommen, dem berühmten Bergsee mal einen Besuch abzustatten. In der Karte steckte nämlich nur ganz einsam ein Fähnchen in Mailand, während der Rest Norditaliens bisher völlig vernachlässigt wurde. Und weil das ja kein Zustand ist, fliegen wir für eine Woche nach Bella Italia, wo wir uns diesmal Verona - die populäre Stadt von Romeo und Julia - anschauen und uns im Anschluss wie zweieinhalb Raupen Nimmersatt einmal rund um den Gardasee futtern

© Tina Hellmuth, 2019
Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 25.08.2017
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 01.09.2017
Reiseziele: Italien
Der Autor
 
Tina Hellmuth berichtet seit 3 Wochen auf umdiewelt.
Bild des Autors