Überwintern 2011

Spanien-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober 2011 - Februar 2012  |  von Anja & Wolfgang

Spanien 4: Von 16.02. bis 17.02

Weiter Richtung Norden

16.02.2012 455 km
Tagesziel: Tarragona
Wetter: Sonnig, <20º
Heute wird eigentlich nur gefahren, küstennah, abseits der Autobahn, auf einer Strecke, die wir in den letzten Wintern schon mehrmals gefahren sind. Zur Mittagszeit sind wir in Valencia und da die Sonne scheint und wenig Verkehr ist, nehmen wir uns die Zeit die von Santiago Calandrava entworfene Stadt der Künste (CAC) zumindest von aussen etwas zu besichtigen. Hier zwei exemplarische Fotos, sollte eigentlich jeder selbst mal gesehen haben.

Wir durchqueren die Stadt. fahren weiter auf der A7, später auf der CV10 und irgendwann dann auf der alten N340 bis El Vendrell, hier biegen wir auf die C31 ab und parken dann in Bahnhofsnähe am Strand von Calafell.
Tipp zur Stressfreien Umgehung der N340 zwischen Vinaroz und Torreblanca:
Ich persönlich hasse die N340 mit Ihren Lastwagenkolonnen, daher bin ich froh zumindest dieses Teilstück in aller Ruhe fahren zu können.
Von Süden kommend:
Bei Cabanes die 4-spurige3 Strasse verlassen, der CV10 in Richtung San Mateu folgen, man fährt ohne LKW-verkehr in aller Ruhe durchs Hinterland, trifft dann bei La Jana auf die N232 die dann bei Vinaros auf die N340 stösst.
Von Norden kommend:
in Vinaros auf die N232 Richtung Morella abbiegen, bei La Jana dann auf die CV10 und dann die Ruhe der nächsten 70km bis zur A7 vor Valencia geniessen.
SP: Calafell

Über die Grenze nach Frankreich

17.02.2012 240 km
Tagesziel: Frankreich
Wetter: Sonnig, <15º
Für heute haben wir uns den Übergang nach Frankreich vorgenommen. Wir bleiben auf der CV 31, statten Sitges einen kurzen Besuch ab und fahren dann immer weiter auf kurviger Strecke der Küste entlang

bis Barcelona. Dort am Hafen erweisen wir Kolumbus kurz unsere Referenz,

und fahren dann weiter auf Küstennaher Strasse, jetzt der NII über Mataro, Malgrat da Mar und Girona bis La Jonquera, dem Grenzort zu Frankreich. Die Fahrt / die Gegend wäre eigentlich unsäglich langweilig, wenn nicht immer wieder mal der Anblick der 'Working Ladies' am Strassenrand für Abwechslung gesorgt hätte.

In La Jonquera kaufen wir noch mal kurz ein paar Wildschweinschinken und tanken das Auto nochmal voll (€1,37/l) bevor wir nach weiteren 1835km die SW - NO Durchquerung von Spanien beenden.

© Anja & Wolfgang, 2011
Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir sind auf dem Weg nach Süden, wollen weiter bis ans Meer, …. Dahin wo das Wetter hoffentlich noch so warm ist, dass man auch im ‚Winter‘ mit dem T-Shirt herumlaufen kann. Irgendwann werden wir wohl Marokko erreichen und wenn es die politische Lage dann erlaubt wollen wir noch weiter südlich bis Mauretanien / Senegal reisen.
Details:
Aufbruch: 24.10.2011
Dauer: 4 Monate
Heimkehr: 26.02.2012
Reiseziele: Marokko
Österreich
Italien
Frankreich
Andorra
Spanien
Portugal
Plage blanche
Gibraltar
Der Autor
 
Anja & Wolfgang berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.