Spanien-Reisebericht :Playa de Muro- aktiv im März 2017

Individualurlaub an der Playa de Muro im Norden von Mallorca mit Wandern, Tierbeobachtungen in der Albufera und einer Ballonfahrt

Warum Mallorca im März?

Sehnsucht pur!

Da ich mich in meiner Freizeit mit der Zucht von Griechischen Landschildkröten beschäftige, ist der März ein idealer Reisemonat für mich, denn um diese Zeit befinden sich die Kröten noch in der Hibernation, der Winterruhe.
Meine Sandkastenfreundin K. ist seit 2015 verwitwet, mein geliebter Mann verstarb 2014. So beschlossen wir, in Anknüpfung an gemeinsame Urlaube zu viert auf unserer Lieblingsinsel, 2017 die Frühlingssonne auf Mallorca zu zweit zu genießen.
Unser Ziel ist eine Unterkunft an der Playa de Muro.
Der knapp 2,5 stündige Flug findet mit der Germania statt. Der Service an Bord mit Zeitungen, Zeitschriften und einem leckeren, frischen Brot ist hervorragend. Und dank einer guten Abflugzeit landen wir am Montag, dem 13.03.2017 schon gegen 08:30 Uhr auf der Insel. Das heißt, wir sind bereits 10:30 an der Playa de Muro und haben noch einen Großteil des Tages vor uns.
Der Wetterbericht hatte uns für den Anreisetag Bewölkung und Temperaturen um16 Grad vorausgesagt. Und so ist es auch! Endlich wieder Mallorca, unser Mallorca, unsere Insel. Und der Blick schweift weit hinüber in die Tramuntana und die Berge von Arta.
Angekommen! Endlich wieder hier!
Nach dem Ausräumen der Koffer schauen wir uns nach Einkaufsmöglichkeiten um. Auf der Hauptstraße gibt es eigentlich mehrere Supermärkte, darunter einen "Spar" und einen "plus", aber jetzt ist Vorsaison und da sind neben diesen auch noch viele Restaurants und andere Geschäfte geschlossen. Aber nach einigen Metern finden wir mit dem Geschäft "POL BROTHERS,S.L. einen kleinen Einkaufsmarkt, in dem wir Obst, Wasser, Snacks und andere Kleinigkeiten kaufen können.
Mittags gönnen wir uns an einer Poolbar ein kleines Mittagessen und genießen die Sonne. Und wir finden es schon richtig warm.
Danach spazieren wir zur Mole, beobachten einheimische Fischer und Angler, erfreuen uns an der frühlingshaften Vegetation und sind einfach nur glücklich. Nach dem Abendessen mache ich noch ein paar Nachtaufnahmen und gehe relativ zeitig und sehr glücklich zu Bett.

© Sylvia Michel, 2018
Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 13.03.2017
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 20.03.2017
Reiseziele: Spanien
Der Autor
 
Sylvia Michel berichtet seit 4 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Sylvia über sich:
Ich bin 60 plus, stehe noch voll im Berufsleben, bin Freiberuflerin und meine Hobbies sind neben der Zucht von Griechischen Landschildkröten das Reisen und das Fotografieren. Ich bin genau so gerne in Mitteleuropa wie auch in der Ferne un terwegs. Und das Nacherleben des Urlaubs durch Reiseberichte und Bloggs ist auch ein schöner Teil meiner Freizeitbeschäftigung.