Spanien-Reisebericht :Playa de Muro- aktiv im März 2017

Mit dem Linienbus nach Palma

Mit dem Linienbus nach Palma

Mittwoch, der 15.03.2017
Die Wettervorhersage für heute: wolkenloser Himmel, Regenwahrscheinlichkeit 0%; Temperaturen um 16 Grad, 11 Stunden Sonne.
Auch heute nutzen wir wieder den Linienbus und fahren für 5,50 Euro pro Strecke nach Palma. Die Fahrt dauert 1,5 Stunden und endet direkt an der Plaza Espana. Dort hat man die Möglichkeit, in Züge umzusteigen oder mit den Stadtbussen weiter zu fahren. Die Endhaltestelle der Busse befindet sich unterirdisch, eine Etage höher liegen die Gleise und am Tageslicht findet man die Stadtbusse. Wir aber sind auf der Suche nach der Haltestelle für den roten Touristenbus, den Hop On-Hop Off. Die Suche ist etwas schwierig und Einheimische können uns schlecht Auskunft geben. Aber nach einigem Kreuz und Quer ist sie dann doch gefunden. Man muss sich beim Verlassen der Treppen nur links halten und den Platz überqueren. Das Ticket kaufen wir im Bus. Es kostet 17,50 Euro und gilt 24 Stunden. Jetzt in der Vorsaison bekommen wir gut Plätze auf dem offenen Oberdeck und Dank der Kopfhörer erleben wir eine interessante Stadtrundfahrt in deutsch mit mehreren Ausstiegen. Längere Zeit halten wir uns am Castell de Bellver auf, trinken dort Kaffee mit Blick ins Gebirge und schauen auf der anderen Seite über den Hafen und auf Mallorcas Hauptstadt. Und das alles bei Bilderbuchwetter!
Im, oder besser am "La Parada" sitzen wir später in der Nachmittagssonne und beobachten das Treiben in der Stadt. Das "La Parada" gibt es erst seit 2006; es befindet sich im ehemaligen Bahnhofsgebäude des "Roten Blitzes" und strahlt ein ganz besonderes Flairs aus. Und das Personal ist super freundlich. Mit unseren Stühlen rücken wir immer der Sonne hinterher, bis uns dann ein ganz netter Kellner darauf hinweist, dass auf der anderen Seite des Gebäudes die Sonne noch ganz lange scheint!
18:00 Uhr fährt unser Bus zurück an die Playa de Muro. Und ohne dem Stress der Parkplatzsuche und des Stadtverkehrs erlebten wir heute ganz entspannt die mallorquinische Hauptstadt. Die Nutzung des Linienbusses war eine gute Entscheidung!

Palmas bekannte Kathedrale

Palmas bekannte Kathedrale

Castell de Bellver

Castell de Bellver

Am Hafen

Am Hafen

JUgendstilgebäude

JUgendstilgebäude

© Sylvia Michel, 2018
Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Individualurlaub an der Playa de Muro im Norden von Mallorca mit Wandern, Tierbeobachtungen in der Albufera und einer Ballonfahrt
Details:
Aufbruch: 13.03.2017
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 20.03.2017
Reiseziele: Spanien
Der Autor
 
Sylvia Michel berichtet seit 4 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Sylvia über sich:
Ich bin 60 plus, stehe noch voll im Berufsleben, bin Freiberuflerin und meine Hobbies sind neben der Zucht von Griechischen Landschildkröten das Reisen und das Fotografieren. Ich bin genau so gerne in Mitteleuropa wie auch in der Ferne un terwegs. Und das Nacherleben des Urlaubs durch Reiseberichte und Bloggs ist auch ein schöner Teil meiner Freizeitbeschäftigung.