La Palma - Isla Bonita

Spanien-Reisebericht  |  Reisezeit: September / Oktober 2011  |  von Inge Waehlisch Soltau

Llos Llanos und Tazacorte

Llos Llanos

Los Llanos ist die "heimliche" Hauptstadt von La Palma, dort leben mehr Menschen als in Santa Cruz. Sehenswert sind das Rathaus und die Kirche "Nuestra Senora de los Remedios" aus dem 17. Jahrhundert.

Ayuntamiento

Ayuntamiento

Schöner Durchblick

Schöner Durchblick

In den Gassen findet man viele kleine Geschäfte. Und auf der Plaza mit den Lorbeerbäumen halten sich vor allem abends die Einheimischen bei einem Schwatz auf oder beobachten ihre spielenden Kinder.
Auf dem Mercado - einer Markhalle - gibt es alle inseltypischen Produkte zu kaufen. Günstiger ist das Einkaufen aber auf dem jeden Sonntag stattfindenden Bauernmarkt.
Als wir an einem Nachmittag am Zocaló bei einem Drink sassen, kamen wir ins Gespräch mit einer englischen Familie. Sie trafen hier die letzten Vorbereitungen bzw. warteten die beste Zeit ab, um nach Barbados und weiter nach Fiji zu segeln.

Hauptplatz

Hauptplatz

Typische Gasse

Typische Gasse

Tazacorte

Der nächstgelegene Strand von Los Llanos aus ist in Tazacorte. Durch viele Bananenplantagen gelangt man zu dem Ort mit dem angeblich wärmsten Klima im Winter. Der Ort mit dem dunkelsandigen Strand liegt direkt an der Mündung des Barrancas de las Angustias in den Atlantik. Oberhalb gibt es eine kleine Promenade, und hier haben sich einige Fischrestaurants angesiedelt.
Als wir hier an einem Abend beim Essen waren, trafen wir die englische Famile wieder - La Palma ist halt nicht so gross...

In Tazacorte

In Tazacorte

Du bist hier : Startseite Europa Spanien Spanien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Aufenthalt in La Palma Jardin oberhalb von Los Llanos und Ausflüge nach Tazacorte, Fuencaliente mit den Vulkanen und Salinen, zur Caldera de Taburiente und dem Roque de los Muchachos und mehr....
Details:
Aufbruch: 20.09.2011
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 06.10.2011
Reiseziele: Spanien
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 5 Monaten auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (1/1):
Pollensa0ß7 1550087860000
Ein super Ur­laub­sbe­richt über eine so grüne, steile und ab­wech­slun­gsreiche Insel. Wir waren auch schon da; wohnten in der gleichen Anlage und haben den Brötchen­ser­vi­ce genau so genos­sen wie die Frei­heit, auf zwei Ter­ras­sen unser Frühstück zu geni­e­ßen.
Dan­ke!