Edinburgh - Schottland

Reisezeit: September / Oktober 2015  |  von Sabine H.

Rückreise und Fazit

Ich gönne mir heute morgen wieder ein Taxi zum Flughafen. Am hieisgen check-in von easy-Jet muss man wirklich alles selber machen, es gibt keine personell besetzten Schalter mehr. Auch das Gepäck schickt man selber auf die Reise. Wenn man allerdings schon ein paar Male low-cost-Fliegen probiert hat, ist das echt kein Problem. Ich darf wieder priority-boarding genießen, in der 1. Reihe alleine sitzen, bin diesmal aber schlauer und bestelle lieber Tee, als den ungenießbaren Kaffee an Bord.

Ab Hamburg spule ich meine Routine ab, Gepäck -> Auto -> Autobahn -> Baustellen A 7 -> Flensburg.

Und Schottland ? Es hat mir wahnsinnig gut gefallen ! Ich hätte gerne mehr gesehen, aber dafür braucht man viel mehr Zeit. Für 5 Tage war mein Programm ideal, hat echt Spaß gemacht, es war wirklich cool. Ich mochte Groß Britannien schon immer, habe aber gelernt: Schottland ist nicht gleich England und auch nicht gleich Irland. Ein spezielles Völkchen, aber sehr nett und sehr witzig. Großartige Sehenswürdigkeiten und ansonsten alles echt easy. Teuer ? Ja und nein. Wenn man es so macht, wie ich, self-catering aus dem Supermarkt, ist es erträglich. An einem zentral gelegenen Hotel sollte man nicht sparen und auch nicht an den Eintrittspreisen für die Sehenswürdigkeiten.

Endabrechnung inkl. Hotel, Flug, Eintrittsgelder, Transport, Verpflegung und Shopping: Ca. 1.200 EUR.

© Sabine H., 2015
Du bist hier : Startseite Europa Großbritannien Rückreise und Fazit
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es fehlt noch das Reise-Highlight von 2015, der absolute Brüller. Geht da was in Schottland ???
Details:
Aufbruch: 30.09.2015
Dauer: 5 Tage
Heimkehr: 04.10.2015
Reiseziele: Großbritannien
Der Autor
 
Sabine H. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors