Zanskar 2005

Reisezeit: Juli / August 2005  |  von Annette W.

Endlich in Padum, Herz von Zanskar: Festival im Kloster Stongde

Am nächsten Morgen spricht es sich herum: Ein Festival in einem der vielen umliegenden Klöster. Schnell sattle ich die Hühner und ab geht's mit ein paar Leuten per Jeep hin. An diesem Festival-Tag wird die größte Thanka aufgehängt. Dies ist ein religiöses Rollgemälde mit einer Darstellung eines Buddhas, seinem Lebensweg und dem Rad des Lebens. Die Frauen schmücken sich mit ihrer festlichsten Kleidung, sie bringen die weißen Schals dem Buddha dar, tanzen, singen und alle essen Kekse, viele Köstlichkeiten und trinken Buttertee (gesalzener Tee, der schmeckt wie Brühe, igitt)

Frauenrunde mit Buttertee im Kloster Stongde

Frauenrunde mit Buttertee im Kloster Stongde

Kind in Zanskar

Kind in Zanskar

Kloster Stongde mit ausgerollter Thanka

Kloster Stongde mit ausgerollter Thanka

in traditioneller Kleidung geschmückte Zanskari-Frauen bei Klosterfest

in traditioneller Kleidung geschmückte Zanskari-Frauen bei Klosterfest

Eine grandiose Landschaft auf 4.300 m Höhe umgibt die ganze Kulisse. Ich bin wie berauscht. Wir verbringen Stunden dort. Wieder einer der unvergesslichen Tage in einem Kloster dieser beeindruckenden Gegend.

Ich genieße das Leben unter diesen einfachen, glücklichen und zufriedenen Menschen und wünsche mir solch eine Zufriedenheit auch für mein Leben.

Nach einer Woche verlasse ich Zanskar wieder zurück nach Kargil. Von da aus geht es nach Leh, Ladakh. Bitte hierzu meinen 3. Teil dieser Reise durch den Himalaya lesen.

08/2005

Für alle, die gerne individuell reisen ein kleiner Tipp:

Der 1974 gegründete Club ist die älteste Globetrottervereinigung Deutschlands und der größte Zusammenschluß leidenschaftlich Reisender auf ideeller Basis in Europa

www.globetrotter.org

Zanskarimann

Zanskarimann

© Annette W., 2006
Du bist hier : Startseite Asien Indien Festival im Kloster Stongde
Die Reise
 
Worum geht's?:
Im Land der Klöster und Gelbmützen
Details:
Aufbruch: Juli 2005
Dauer: circa 5 Wochen
Heimkehr: August 2005
Reiseziele: Indien
Der Autor
 
Annette W. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Annette sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors