Simbabwe-Reisebericht :Southern Circle Camp Safari

9.2 2010 Victoria-Fälle

Die Sonne ist schon recht heiß .Auf was habe ich mich da eingelassen mit dem Zippline. Nach dem Frühstück wurden wir abgeholt. Es war eine wunderschöne Gegend. Der Fluß fließt tief zwischen den Felsen durch.

Es ist ein Wahnsinn. Ein Seil ist über eine ca. 400 Meter lange Schlucht gespannt, diese ist ca. 140 Meter tief. Der Ausblick war grandios. Die Vorstellung das ich da rüber soll,war undenkbar. Aber was soll es. Katja und Silke machten den Anfang. Katja ging es nicht anders als mir auch sie hatte Schieß. Wir wurden in die Gurte geschnallt und an die Haken gehängt, dann ging es auf eine Plattform. Ich klammerte mich fest,überprüfte noch mal alle Haken (es könnte ja einer offen sein ) und dann hieß es 3,2,1, das Seil wurde gekappt und wir sausten über die Schlucht es war super toll. Jetzt hatten wir eine Abkühlung nötig. Es ging zurück zur Lodge in den Pool. Am Nachmittag schauten wir uns die Vict.fälle an. Der Fußmarsch dauerte in praller Sonne 1 Stunde, aber dafür gab es dort eine Belohnung. Es war einfach wunderschön,
großartig,giganitsch. Die Wassermassen stürzten sich in die Tiefe und wir wurden mit den schönsten Regenbögen belohnt. Je weiter wir gingen je mehr spritze die Gischt.Wir wurden immer mehr naß,leider auch die Camara. Pech gehabt,also gibt es Bilder mit Wassertropfen. Es war ein sehr schöner Tag. Für den Heimweg haben wir uns ein Taxi geleistet. Am Abend hat unser Guide gekocht

3,2,1 los und ab ging es in die Schlucht

3,2,1 los und ab ging es in die Schlucht

ein wunderschöner Regenbogen zog sich über den Fluß

ein wunderschöner Regenbogen zog sich über den Fluß

hier ist noch alles ruhig

hier ist noch alles ruhig

bevor das Wasser in die Tiefe stürzt

bevor das Wasser in die Tiefe stürzt

© Sylvia Neumann, 2010
Du bist hier : Startseite Afrika Simbabwe Simbabwe-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
27 Tage von Frankfurt über Johannesburg,Süd-Afrika ,Zimbabwe,Sambia,Malawi,Mosambik Abenteuerreise imTruck mit Drifters
Details:
Aufbruch: 05.02.2010
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 03.03.2010
Reiseziele: Südafrika
Botsuana
Simbabwe
Sambia
Malawi
Mosambik
Der Autor
 
Sylvia Neumann berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors