Indien-Reisebericht :Komm! Draussen wartet die Welt ...

Ohmmmmmmm... BEACH

... ist zwar bereits ein bisschen laenger her, aber da fehlen ja schliesslich noch nen paar Stationen auf meiner Reise...

Da war z.B. Gokarn/ Om Beach:

Ziemlich spontan habe ich mich in Varkala dazu entschlossen, mit Mira (und ihrem Freund Bojan - kein Photo), Souhail und Adil wieder gen Norden zu reisen, und die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr an der Kueste des noerdlichen Karnatakas in Gokarna zu verbringen. Dort gibt es mehrere Straende, unter anderem den Om-Beach, den wir uns ausgesucht hatten. Ohmmmmmmmmmmmmmmmm

Los gings aber getrennt, denn Mira und Co hatten bereits Zugtickets in der Tasche und Souhail, Adil und ich natuerlich nicht - typisch!
Hm, man KANN halt nicht in der Hauptsaison - und auch noch gerade zwischen den zwei grossen Festen - darauf zaehlen, noch spontan "morgen" ein Ticket zu bekommen... keine Chance!

Also hat Souhail sich - ebenfalls spontan - nen neuen Plan ausgeheckt und mal eben Adil und mich auf nen Flug nach Goa (nahester Flughafen) eingeladen.
Ich muss dazu sagen, dass Souhail ganz gut dabei ist, was sein Budget angeht (also sehr gut!) und ausserdem diese "miles and more"-Geschichte am Laufen hat ... Danke, danke, danke nochmal!!

Da aber Souhail und Adil vorher noch "schnell" fuer einen Tag in einen Naturschutzpark ins Landesinnere duesen wollten, um dort Tiger zu sehen (was natuerlich nicht der Fall war ), habe ich mich allein auf den Weg von Varkala nach Kochi aufgemacht, um die beiden am naechsten Morgen am Flughafen zu treffen.

Kochi ist komisch, aber es hat eine total schoene Atmsophaere, wie ich finde! Die Stadt besteht aus einem Teil auf dem Festland ("normal" indisch-chaotisch) und aus mehreren Halbinseln, die man mit Booten erreichen kann. Leider hatte ich ja nur wenig Zeit und konnte mir daher nur eine "Insel" ansehen, was aber wirklich schoen war!

Allerdings ist Kerala - und vor allem Kochi - schon sehr "anders" als das restliche Indien, was ich bisher gesehen habe. Kerala ist (neben Goa) der reichste Staat in Indien, mit der hoechsten Alphabetisierungsrate und dazu noch kommunistisch gepraegt. Die Inder sind irgendwie "anders" dort.

Ich habe in Fort Cochin (Halbinsel) zum Beispiel ewig nach einem Dhaba (traditionell indisches Strassenrestaurant) gesucht und genauso ewig erstmal keins gefunden. Viele teure Hotelrestaurants reihen sich dort aneinander. Dann aber fand ich doch einen, habe mir mein Essen ausgesucht, mir die Haende gewaschen, mich auf den Hocker gesetzt und mit den Haenden meinen Thali gegessen. Die Inder drumrum haben sich vor kichern nicht mehr eingekriegt und mich die ganze Zeit megapenetrant angestarrt. (Ich habe kein Problem damit mit den Haenden zu essen, bin geuebt genug. Aber das Angestarre hat mich so nervoes gemacht, das mir staendig die Haelfte runtergefallen ist...).
Dann kam auch noch ein Typ mit ner Kamera auf mich zu und fragte, ob er ein paar Photos von mir machen duerfte. Ich stimmte zu und er hoerte gar nicht mehr auf zu knipsen, lief die ganze Zeit um mich herum und drueckte auf den Ausloeser, als ob es kein Morgen gaebe ... schon strange! Im "Norden" hat es keine Sau (sorry) interessiert, wenn ich mich in nem Dhaba dazugesellt hab.
Soviel also mal kurz und beispielhaft zu den Unterschieden zwischen Nord- und Suedindien.

Habe dann am naechsten Morgen die beiden total uebermuedeten und enttaeuschten Marokkaner am Flughafen getroffen (sie sind die ganze Nacht vom Nationalpark mit nem Taxi durchgefahren, ohne auch nur EIN groesseres Tier gesehen zu haben, waehrend mir morgens auf der Fahrt zum Fulghafen allein zwei Elefanten auf der Strasse "begegnet" sind ... ).

Kurzer Flug nach Goa, dann wieder 3 Stunden zurueck nach Sueden mit nem Taxi ... dann: Ohmmmmmmmmmmm-beach

Hier lasse ich mal wieder lieber Bilder sprechen, denn ausser nen paar lustiger "Insider" und Strandalbereien, erlebt man an "Beaches" wie dem nicht sonderlich viel ... aber es waren tolle Tage, mit tollen Leuten!!

(Also zumindest die, mit denen ich gekommen bin ... siehe unten)

Der Om-Beach in Gokarn - eine ganz andere Atmosphaere als bspw. in Varkala oder Goa. Irgendwie "idyllischer" ... hinten im Dschungel wohnt "man" hier

Der Om-Beach in Gokarn - eine ganz andere Atmosphaere als bspw. in Varkala oder Goa. Irgendwie "idyllischer" ... hinten im Dschungel wohnt "man" hier

Adil - Mira - Souhail - ? 
Eincremen kann auch Spass machen!

Adil - Mira - Souhail - ?
Eincremen kann auch Spass machen!

"Unser" Garten ... Hippieatmosphaere und ne Menge Getier around, hier mitten um Dschungel. Ach ja, und durchgeknallte Israelis - jede Nacht mutierten sie zu wilden Tieren (bleibt der Phantasie ueberlassen...) und huepften kreischend und bruellend (die Geraeusche kann ich in Worten nicht beschreiben) durch die Anlage. Klingt lustiger als es war, ich fands meganervig und bloed!

"Unser" Garten ... Hippieatmosphaere und ne Menge Getier around, hier mitten um Dschungel. Ach ja, und durchgeknallte Israelis - jede Nacht mutierten sie zu wilden Tieren (bleibt der Phantasie ueberlassen...) und huepften kreischend und bruellend (die Geraeusche kann ich in Worten nicht beschreiben) durch die Anlage. Klingt lustiger als es war, ich fands meganervig und bloed!

Meine Huette. Ohne mein Moskitonetz haette ich sicher kein Auge zugetan - Maedchen!!

Meine Huette. Ohne mein Moskitonetz haette ich sicher kein Auge zugetan - Maedchen!!

Ein Tagesausflug zum "Paradise Beach", direkt nebenan, nur ein Katzensprung mit dem Boetchen entfernt. Soooo schoen ,aber auch sooooo HIP(IEMAESSIG) - jaja, man kann Fussball (und auch Floete) auch nackt spielen (aber muss man das denn?!?)

Ein Tagesausflug zum "Paradise Beach", direkt nebenan, nur ein Katzensprung mit dem Boetchen entfernt. Soooo schoen ,aber auch sooooo HIP(IEMAESSIG) - jaja, man kann Fussball (und auch Floete) auch nackt spielen (aber muss man das denn?!?)

Eine Huette am Paradise Beach - kann was, muss ich zugeben!

Eine Huette am Paradise Beach - kann was, muss ich zugeben!

Die Fahrt zurueck, in den Sonnenuntergang hinein - perfekt!

Die Fahrt zurueck, in den Sonnenuntergang hinein - perfekt!

Nochmal - weils so schoen ist!

Nochmal - weils so schoen ist!

"Wir vier" und eine Fotosession!! 
Aber: Nicht was ihr jetzt vielleicht denkt  
War alles rein platonisch, aber extrem lustig!

"Wir vier" und eine Fotosession!!
Aber: Nicht was ihr jetzt vielleicht denkt
War alles rein platonisch, aber extrem lustig!

Om-Beach war also unser "zu Hause" bis zum 31.12. - dann gings Hals ueber Kopf nach Goa: Die drei wollten unbedingt auf ne Goa-Trance Party in Vagator ... hm, und ich wollte das auch mal sehen!

Dazu dann mehr im naechsten Kapitel (was noch dazwischengeschoben wird...)

© Nicola Stratmann, 2007
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Meine Reise nach Indien, Sri Lanka, Thailand ... und was mir sonst noch begegnen möchte.
Details:
Aufbruch: 15.09.2007
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: 03.09.2008
Reiseziele: Indien
Havelock Island
Thailand
Der Autor
 
Nicola Stratmann berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Nicola sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors
Nicola über sich:
Was genau auf mich zukommen wird, weiss ich selbst noch nicht. Aber ich möchte mit offenen Augen durch die Welt gehen und freu mich drauf!!

Viel Spass beim Lesen und Bilder gucken ...